Samsung hat mit dem Galaxy Tab S8, S8 Plus und S8 Ultra neue Android-Tablets enthüllt. Während die zwei kleineren Modelle die erwarteten Nachfolger des Galaxy Tab S7 und S7 Plus werden, ist das Galaxy Tab S8 Ultra ein echtes Monster. So ein riesiges Android-Tablet von Samsung gab es noch nie, wobei wir uns damit auch in komplett neuen Preisregionen bewegen.

 
Samsung Electronics
Facts 

Samsung Galaxy Tab S8 vorgestellt: Drei Tablets für alle Lebenslagen

Erstmals gibt es drei Galaxy-Tab-S8-Tablets von Samsung. (Bildquelle: GIGA)

Mit dem Galaxy Tab S8 und S8 Plus hat Samsung die Nachfolger des Galaxy Tab S7 und S7 Plus angekündigt. Diese wurden wie erwartet technisch aufgerüstet, wobei Samsung weiterhin bei den wichtigsten Unterscheidungen bleibt. Das günstigste Modell ist mit einem LTPS-TFT-Display ausgestattet, während das Plus-Modell auf ein AMOLED-Panel setzt. Alle laufen mit 120 Hz, es gibt den neuen Snapdragon 8 Gen 1 als Prozessor und natürlich Support für den Stylus. Doch kommen wir direkt zum Star der Show: Das Samsung Galaxy Tab S8 Ultra. Unseren ersten Eindruck seht ihr oben im Video.

Ein wirklich gigantisches Android-Tablet

Das Galaxy Tab S8 Ultra ist wirklich riesig im Vergleich zu den anderen Modellen. (Bildquelle: GIGA)

Das Samsung Galaxy Tab S8 Ultra ist komplett neu. Es ist mit einem gigantischen 14,6-Zoll-AMOLED-Display ausgestattet, das mit 120 Hz arbeitet. Und obwohl es so riesig ist, bringt es nur etwa 726 Gramm auf die Waage. Die 5G-Version wiegt 2 Gramm mehr. Mit unglaublichen 5,5 mm ist es sogar dünner als das Tab S8 (6,3 mm) und S8 Plus (5,7 mm). Damit es trotzdem stabil ist, kommt „Armor Aluminium“ zum Einsatz. Der Rahmen ist 30 Prozent kratzfester und 40 Prozent weniger anfällig für Verbiegungen, verspricht Samsung. Während es die kleineren Tablets in den vier Farben Graphite, Silver, Pink und Gold gibt, wird das Ultra nur in Graphite angeboten.

Das große Display ist perfekt geeignet für den Konsum von Inhalten, zum Spielen, aber auch zum Arbeiten. Der S Pen liegt jedem Tablet bei und kann für handschriftliche Eingaben verwendet werden. Er soll noch präziser arbeiten als alle Samsung-Stifte zuvor. Auf dem 14,6-Zoll-Display lässt sich das Multitasking natürlich perfekt nutzen. Noch nie hatte man die Möglichkeit, so viel gleichzeitig zu erledigen. Wer sich unterwegs einen Film anschaut, hat regelrecht eine Leinwand zur Verfügung.

Kein Netzteil mehr im Lieferumfang

Große Akkus sorgen dafür, dass die Laufzeit aller Galaxy-Tab-S8-Tablets sehr hoch ausfällt. Sie unterstützen zudem alle die 45-Watt-Schnellladefunktion. Damit sind die Samsung-Tablets schnell wieder komplett aufgeladen. Das Ladegerät muss man sich aber zusätzlich holen. Das legt Samsung nicht mehr in den Lieferumfang.

Samsung verbaut zwei Frontkameras

Die Dual-Frontkamera benötigt beim Galaxy Tab S8 Ultra eine Kerbe. (Bildquelle: GIGA)

Erstmals verbaut Samsung in einem Android-Tablet zwei 12-MP-Kameras, die die Menschen im Blick behalten und das Video entsprechend anpassen. Dazu wurde eine „Auto Framing-Technologie“ integriert. In einem Videoanruf bleibt man so immer im Fokus, auch wenn man sich bewegt. Die Software kann die Teilnehmer dann auch näher heranzoomen oder herauszoomen, um diese im Bild zu halten. Drei Präzisionsmikrofone und vier Lautsprecher sorgen für einen guten Klang – egal, ob man einen Videoanruf tätigt oder sich einen Film anschaut.

Ökosystem wird verbessert

Das Samsung Galaxy Tab S8 Ultra besitzt ein riesiges Display zum Zeichnen, Arbeiten und Inhalte genießen. (Bildquelle: GIGA)

Samsung möchte das Zusammenspiel der verschiedenen Galaxy-Produkte verbessern und ein einheitliches Ökosystem schaffen, wie man es von Apple kennt. Mit der One UI 4.1 auf Basis von Android 12 kann das Tablet mit dem Galaxy S22, einem Samsung-Notebook, aber auch mit Kopfhörern besser zusammenarbeiten. Über „Quick Share“ lassen sich Fotos, Video und Dateien schnell teilen. Die kabellosen Galaxy-Buds-Kopfhörer können zudem per „Auto Switch“ schnell zwischen zwei Geräten umschalten, falls ein Anruf auf dem Smartphone reinkommt, während man am Tablet arbeitet. Auch „Samsung Health“ landet jetzt auf den Tablets und kann dort für den sportlichen Einsatz verwendet werden. Das alles dürfte erst der Anfang sein.

Preis und Verfügbarkeit

Bei jedem Galaxy Tab S8 legt Samsung den S Pen kostenlos bei. (Bildquelle: GIGA)

Das Samsung Galaxy Tab S8, S8 Plus und S8 Ultra kommen am 25. Februar 2022 auf den Markt. Wer bis zum 24. Februar 2022 vorbestellt, bekommt 200 Euro für sein Altgerät zusätzlich zum Ankaufspreis und das Galaxy Book Cover Keyboard Slim (Tab S8 und S8 Plus) oder Book Cover Keyboard (Tab S8 Ultra) kostenlos dazu.

Diese Versionen des Samsung Galaxy Tab S8, S8 Plus und S8 Ultra werden in Deutschland verkauft. (Bildquelle: Samsung)

Alle technischen Daten im Überblick

Technische Daten des Samsung Galaxy S8, S8 Plus und S8 Ultra im Überblick. (Bildquelle: Samsung)

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).