Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Entertainment
  3. Gaming
  4. Hammer-Feature für Nintendo Switch 2: Leak macht Spielern Hoffnung

Hammer-Feature für Nintendo Switch 2: Leak macht Spielern Hoffnung

Wird die Switch 2 wirklich abwärtskompatibel? (© GIGA)

Nach rund sieben Jahren soll die Nintendo Switch endlich einen Nachfolger bekommen – zumindest geht davon die Gerüchteküche aus. Doch was wird die Nintendos Switch 2 überhaupt auf dem Kasten haben? Die Spieler träumen von Abwärtskompatibilität – und laut eines Leaks könnte dieser Wunsch Wirklichkeit werden.

 
Nintendo Switch
Facts 
Nintendo Switch

Leak sagt: Switch 2 wird abwärtskompatibel

Die Nintendo Switch war schon zum Marktstart im Frühjahr 2017 kein Leistungsmonster, doch nach nunmehr sieben Jahren im Einsatz merkt man, dass der Nintendo-Handheld aus dem allerletzten Loch pfeift. Kurz gesagt: Es wird Zeit für einen Nachfolger.

Anzeige

Dieser soll unter Umständen sogar noch in diesem Jahr erscheinen – zumindest deuten darauf zahlreiche Indizien hin. Auch zum Funktionsumfang gibt es bereits einige Spekulationen. So geht man etwa davon aus, dass die Switch 2 Nvidias Upscaling-Technologie DLSS unterstützt, die dafür sorgt, dass auch bei höheren Auflösungen stabilere Bildraten erreicht werden können.

Eines der wohl wichtigsten Features ist jedoch die Abwärtskompatibilität. Viele Switch-Spieler hoffen, dass sie ihre Games – egal ob digital oder in Form einer kleinen Cartridge – auch auf der Nintendo Switch 2 nutzen können. Und wie Nintendo-Insider PH Brazil in einem seiner letzten Podcasts berichtet, soll das tatsächlich der Fall sein. Die Nintendo Switch könnte also tatsächlich abwärtskompatibel werden (Quelle: O X do Controle via Universonintendo).

Anzeige

Zudem sollen Entwickler der alten Switch-Spiele ebenfalls in der Lage sein, eine verbesserte Version für die Switch 2 bereitzustellen, die von der zusätzlichen Hardware-Power Gebrauch macht (Quelle: X / Centro LEAKS).

Was muss die Switch 2 auf dem Kasten haben? Die Redaktion hat sich mal ein paar Gedanken gemacht:

Switch-Nachfolger: Das sollte die Switch 2 können!
Switch-Nachfolger: Das sollte die Switch 2 können! Abonniere uns
auf YouTube

Was wissen wir sonst noch über die neue Nintendo-Konsole?

Neben der Abwärtskompatibilität sind auch schon einige Informationen zum verbauten Bildschirm der Switch 2 aufgetaucht. Demnach handelt es sich um ein 8 Zoll großes LC-Display, das wahrscheinlich in Full-HD auflöst und eine Bildwiederholfrequenz von 60 Hz bietet. Ob die Switch VRR unterstützt, ist zum aktuellen Zeitpunkt nicht bekannt.

Anzeige

Bekannt sind hingegen erste Informationen zum Preis. Es wird gemunkelt, dass die Nintendo Switch 2 deutlich teurer als das aktuelle Modell wird. Hierzulande könnten Preise von über 500 Euro für das neue Modell aufgerufen werden.

Ein gut gemeinter Ratschlag: Vergesst nicht, dass es sich hierbei bei allen Informationen lediglich um Gerüchte und Leaks handelt. Noch hat Nintendo die Switch 2 nicht offiziell angekündigt, geschweige denn erste technische Daten zur Konsole verraten. Doch das könnte sich schon bald ändern.

Anscheinend arbeitet nicht nur Nintendo an einer neuen Handheld-Konsole:

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige