Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Android
  4. Huawei ist zu erfolgreich: Riesiges Smartphone-Interesse schafft unerwartete Probleme

Huawei ist zu erfolgreich: Riesiges Smartphone-Interesse schafft unerwartete Probleme

Das Huawei Mate 60 Pro verkauft sich einfach zu gut. (© Huawei)

Für Huawei läuft es aktuell ziemlich gut. Der US-Bann hat gefühlt seinen Schrecken verloren und das chinesische Unternehmen konnte sich in vielen Bereichen unabhängig von Technologien aus Amerika machen. Aktuell ist das Interesse an den neuen Smartphones so hoch, dass Huawei plötzlich unerwartete Probleme mit der Verfügbarkeit von einem wichtigen Bauteil hat – dem chinesischen 5G-Modem.

 
Huawei
Facts 

Huawei Mate 60 Pro mit langer Lieferzeit

Mit dem Mate 60 Pro ist Huawei ein echter Hit gelungen. Es wirkt aktuell so, als hätten viele Anhänger des Unternehmens nur darauf gewartet, dass dieses Smartphone erscheint und schlagen jetzt ordentlich zu. Genau das wird für Huawei gerade aber zu einem echten Problem, denn die spontan umgesetzte Präsentation des Mate 60 Pro mit eigenem Kirin-Prozessor und chinesischem 5G-Modem stellt die Zulieferer vor ungeahnte Schwierigkeiten. Sie können nicht so viele Bauteile produzieren, wie Huawei aktuell braucht.

Anzeige

Normalerweise werden Bauteile für Smartphones schon lange im Voraus bestellt, um eine stabile Produktion aufzubauen und gute Verfügbarkeit der nötigen Komponenten sicherzustellen. Der Vorlauf liegt meist bei 12 bis 18 Monaten. Doch Huaweis Zulieferer hatten durch die spontane Markteinführung deutlich weniger Zeit. Die Folgen zeigen sich aktuell in China mit sehr langen Lieferzeiten (Quelle: SCMP).

Deswegen hat Huawei ein neues Programm für Vorbesteller des Mate 60 Pro ins Leben gerufen. Wer jetzt zuschlägt, erhält sein Smartphone innerhalb von 90 Tagen. Im schlimmsten Fall müssen Käuferinnen und Käufer also bis Februar 2024 warten. Das Interesse ist einfach zu groß, weil dieses Smartphone keine technischen Einschränkungen mehr besitzt.

Anzeige

Im Video wird das Huawei Mate 60 Pro vorgestellt:

Teaser zum Huawei Mate 60 Pro
Teaser zum Huawei Mate 60 Pro

Huawei findet zu alter Stärke zurück

Das große Interesse an Huawei-Handys zeigt sich auch in den Zahlen. Allein im Oktober 2023 konnte das chinesische Unternehmen den Smartphone-Absatz um 90 Prozent steigern. Auf das ganze Jahr betrachtet, sind es über 80 Prozent. Das gilt aber nur für China. In Europa oder den USA spielt Huawei keine Rolle mehr auf dem Smartphone-Markt. Deswegen liegt der Fokus mittlerweile auf dem Heimatland und dort will sich Huawei bald komplett von Android trennen.

Anzeige

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige