Das Huawei P40 Pro soll ein komplett neues Design erhalten – hat Richard Yu erst kürzlich verraten. Doch wie wird das nächste Top-Smartphones des chinesischen Herstellers wirklich aussehen? Genau darauf gibt es jetzt eine Antwort – zumindest zum Teil.

 

Huawei

Facts 

Huawei P40 Pro: Neues Design des Smartphones geleakt

Huaweis Chef der Verbrauchersparte, Richard Yu, hat in einem Interview gesagt, dass das P40 Pro mit einem komplett neuen Design aufwarten wird. Laut einem neuen Leak wird sich die Optik des Smartphones tatsächlich verändern. OnLeaks und 91mobiles haben wieder kooperiert und auf Basis von CAD-Zeichnungen aus der Fabrik ein 3D-Render erstellt, das zumindest im Groben zeigt, wie das P40 Pro aussehen wird:

Wirklich viel erkennt man auf diesem Bild nicht – ein wenig aber schon. Grundsätzlich wirkt das Design recht schlicht. Die Front und Rückseite bestehen aus Glas. Auf der Rückseite des Smartphones fällt der riesige Bereich für die Kamera auf. Nachdem Google und Apple diese Optik eingeführt haben, werden Huawei und Samsung folgen – die Fläche für die Kamera aber deutlich vergrößern. Alle Hersteller sind sich immerhin einig, dass die Hauptkamera auf der Rückseite nun in der linken oberen Ecke sitzen muss. Optisch geht es also eindeutig in eine vertraute Richtung. Die Kamera des Huawei P40 Pro wird aus mindestens vier Sensoren bestehen.

Das Display des Huawei P40 Pro soll eine Diagonale von 6,5 bis 6,7 Zoll besitzen, mit WQHD+ auflösen und eine Bildwiederholfrequenz von 120 Hertz aufweisen. Es soll zudem an allen vier Seiten abgerundet sein. Das gab es bisher tatsächlich noch bei keinem anderen Smartphone. Die Renderbilder zeigen das Smartphones zwar nicht im eingeschalteten Zustand, mit so einem Design könnte es aber noch randloser wirken, als die bisher verfügbaren Modelle.

Huawei Mate 30 Pro bei MediaMarkt kaufen

Ist Huawei mit dabei? Findet es heraus:

Bilderstrecke starten(11 Bilder)
Top-10-Handys: Die aktuell beliebtesten Android-Smartphones in Deutschland

Huawei P40 Pro: Weitere technische Daten

Zur weiteren Ausstattung des Huawei P40 Pro soll ein riesiger 5.500-mAh-Akku gehören, der sich mit bis zu 50 Watt aufladen lässt. Als Prozessor soll der Kirin 990 zum Einsatz kommen, den wir aus dem Mate 30 Pro kennen. 5G soll direkt verbaut sein. Als Betriebssystem kommt Android 10 zum Einsatz, Google-Apps und -Dienste werden aber nicht unterstützt. Das hat Richard Yu bereits bestätigt. Ob sich all diese Informationen bewahrheiten, erfahren wir im März 2020. Dann wird das Smartphone in Paris offiziell vorgestellt.

Peter Hryciuk
Peter Hryciuk, GIGA-Experte für Smartphones, Tablets, Android, Windows und Deals.

Ist der Artikel hilfreich?