Wer sich das neue iPad Air der 4. Generation kaufen möchte, der muss gegenwärtig mehr Zeit einrechnen, denn vielerorts muss mit längeren Lieferzeiten gerechnet werden. GIGA fasst die momentane Situation zur Verfügbarkeit des Apple-Tablets entsprechend zusammen.

Gezeigt wurde uns das iPad Air 4 bereits im September parallel zur Vorstellung der neuen Apple Watch Series 6. Für eine offizielle Bestellung mussten wir uns jedoch noch bis zum 16. Oktober gedulden, wenngleich freie Händler schon zuvor Bestellungen annahmen – wir berichteten. Ausgeliefert wurde dann Ende letzter Woche, doch unmittelbar verfügbar ist das neue iPad damit noch lange nicht, Wartezeiten sind vielerorts ganz normal.

iPad Air: Aktuelle Preise und Verfügbarkeit in der Übersicht

iPad Air 4: Lieferbarkeit bei Apple, Amazon, Saturn und Co.

Der erste Blick schweift natürlich direkt zu Apple und zum Apple Online Store. Wer heute bestellt, bekommt in den meisten Fällen das iPad zwischen dem 24. November und dem 1. Dezember geliefert – frühestens in etwas mehr als drei Wochen würde also die Belieferung stattfinden. Aber auch in den Filialen klappt es nicht unbedingt, denn eine Vor-Ort-Abholung ist ebenso derzeit nicht möglich. Und bei Amazon? Kommt drauf an, zwischenzeitlich sind immer wieder mal kleinere Chargen verfügbar, die aber meist blitzschnell ausverkauft sind. In der Regel hält sich Amazon abseits davon aber dann mit konkreten Lieferdaten zurück, schreibt entweder „Gewöhnlich versandfertig in 1 bis 2 Monaten.“ oder aber auch schlichtweg „Derzeit nicht auf Lager.“ Man sollte also am besten immer wieder mal vorbeischauen.

Was bieten die iPad-Neuheiten aus dem Herbst? Das Video sorgt für Aufklärung:

iPad der 8. Generation und iPad Air 4 von Apple erklärt

GIGA-Tipp: Alternative Händler

Etwas auskunftsfreudiger ist man bei Saturn. Je nach Modell verspricht man derzeit eine Lieferung zwischen dem 23. und 24. November oder aber auf unbestimmt und somit leider ohne Liefermöglichkeit – insofern deckt sich der Zeitrahmen in etwa mit dem von Apple. Konzernschwester MediaMarkt nimmt übrigens derzeit keine Bestellungen an. Mehr Glück haben könnte man aber so oder so bei vielen kleineren Händlern, die nicht immer so stark im Fokus stehen. Hilfreich sind da Preisvergleichsseiten wie zum Beispiel idealo.de, die nicht nur die besten Preise, sondern auch direkt die Verfügbarkeit übersichtlich auflisten. Hier und da entdeckt man dann auch beim neuen iPad Air verfügbare Lagerware.

Zusammengefasst: Apples neues iPad Air ist jetzt schon sehr beliebt und schwer lieferbar. Uns verwundert dies nicht, bekommt man doch für wesentlich weniger Geld ein hochmodernes Tablet im Vollformat-Display, was vielen Nutzern im Vergleich zum iPad Pro vollkommen genügt – Apple hat also alles richtig gemacht.