Vorgestellt ist es noch nicht, doch Interessenten für das neue iPad Pro 2021 werden sich beeilen und schnellstens zugreifen müssen, sobald Apple es im Onlineshop listet. Der Grund dafür wurde  jetzt schon bekannt.

 

iPad Pro (2020)

Facts 
iPad Pro (2020)

Noch ist es nicht auf dem Markt, da machen schon Berichte über Produktionsprobleme des iPad Pros 2021 die Runde. Davon erfahren haben die stets gut informierten Apple-Insider bei Bloomberg. Wie die Nachrichtenseite berichtet, zeichnet hierfür das neue Mini-LED-Display verantwortlich.

iPad Pro 2021: Apple kämpft mit knapper Ware zum Marktstart

Konkret: Apple-Zulieferer stellt die Produktion der Displays vor ungeahnte Herausforderungen. Mindestens ein Mini-LED-Hersteller musste die Herstellung deshalb sogar unterbrechen. Für Apple bedeutet dies, dass man zunächst weniger iPads produzieren kann, als gedacht. Dies wird sich in einer Verknappung der Ware zum Marktstart bemerkbar machen. Kunden sollten also tunlichst so schnell wie möglich dann im Apple Store bestellen und nicht zögern. Andernfalls muss mit extrem langen Wartezeiten gerechnet werden.

Auf lange Sicht dürfte man sich dann auch von einem einsetzenden Preisverfall verabschieden, die Preise bleiben also auf absehbare Zeit stabil. Schnäppchenjäger werden leer ausgehen oder noch länger warten müssen.

Kanntet ihr schon den diesen „Opa“ des iPads? Sehenswert:

Apples Promo-Video zum eMate 300: Urahn des iPads

Vorstellung wahrscheinlich am 20. April

Dennoch, Bloomberg ist sich sicher: Noch im April will Apple ungeachtet der Probleme das neue iPad Pro 2021 vorstellen. Die neue Mini-LED-Technologie soll dabei zunächst dem 12,9-Zoll-Modell vorbehalten bleiben, das neue 11-Zoll-Modell muss demnach noch darauf verzichten. Dank Mini-LED wird der Bildschirm ein besseres Kontrastverhältnis und eine verbesserte Helligkeit bieten. Die Technik gilt als eine preisgünstigere Alternative zu OLED-Bildschirmen.

Als möglicher Termin der Vorstellung gilt der 20. April 2021. Zu diesem Datum lädt Apple zu einem Special Event in Cupertino. Wir wetten: Hier werden wir das neue iPad Pro 2021 zu Gesicht bekommen. Wer es nicht verpassen möchte, ein Livestream ist auch schon angekündigt. Bestellen wird man das gute Stück dann entweder gleich am Dienstag können, oder aber kurz vorm Wochenende, am Freitag den 23. April – so unsere Vermutung.