iPhone 11 Pro „überfordert“: Apples Premium-Handy hat ein gewaltiges Problem

Sven Kaulfuss 4

Das iPhone 11 Pro ist sicherlich alles andere als günstig, aber fehlerfrei ist das Apple-Handy deswegen noch lange nicht. Momentan verdichten sich Kundenberichte zu einem mächtigen Problem – eine Lösung ist jedoch noch nicht direkt in Sicht.

Kunden berichten zunehmend in Apples Supportforen, bei MacRumors und auch auf YouTube über flackernde Bildschirme beim iPhone 11 Pro. Das Problem tritt beispielsweise beim Betrachten von Fotos aber auch beim Videoschauen auf. Doch wo versteckt sich die Ursache?

Apples gewaltiges Problem: iPhone 11 Pro mit Displayfunktionen „überfordert“

Es gibt eine Vermutung, studiert man die Berichte. So tritt der Fall des flackernden Displays wohl meist dann auf, wenn alle Display-Optionen (Dunkelmodus, Nightshift, TrueTone und automatische Displayhelligkeit) gleichzeitig aktiviert sind und das iPhone 11 Pro auf sich verändernde Lichtverhältnisse reagieren muss. Beispielsweise ist dies festzustellen, wenn eine Lichtquelle hinzukommt oder aber auch der Standort geändert wird, man beispielsweise die Innenräume gegen die Terrasse tauscht. Der Verdacht drängt sich auf, dass das iPhone am Ende schlichtweg „überfordert“ ist.

Im ersten Hands-On des iPhone 11 Pro fiel uns die Problematik noch nicht auf:

Das iPhone 11 Pro im Hands-On.

Jetzt bestellen: iPhone 11 Pro bei Amazon*

Was auffällt: Die Problematik ist sowohl unter iOS 13, iOS 13.1, iOS 13.1.1 und iOS 13.1.2 reproduzierbar. Aber auch das künftige iOS 13.2 bringt derzeit noch keine Abhilfe, denn unter der ersten Beta flackert das Display des iPhone 11 Pro auch. Eine unmittelbare Lösung ist also noch nicht in Sicht. Höchstwahrscheinlich handelt es sich um ein Softwareproblem, insofern liegt die Hoffnung nahe, Apple könnte dies mit einem künftigen Update abstellen. Man wird beobachten müssen, ob kommende Beta-Versionen von iOS 13.2 das Problem adressieren. Gänzlich ausgeschlossen ist aber auch ein Hardwarefehler nicht.

Kritik am iPhone 11? Die gibt es:

Bilderstrecke starten(8 Bilder)
Das halbfertige iPhone 11? Was dem Apple-Handy derzeit noch fehlt

Handlungsempfehlung für betroffene Apple-Kunden

Was kann man als Kunde nun unmittelbar tun? Im Zweifelsfalle sollte man unbedingt den Apple Support kontaktieren und das Gerät tauschen, denn nicht jeder Nutzer des iPhone 11 Pro bestätigt die Probleme. Ergo: Nicht alle Geräte sind wohl gleichermaßen betroffen. Selbiges gilt auch für das iPhone 11 Pro Max, welches wohl auch keine Displayprobleme besitzt. Generell ruht die Hoffnung aber auf ein zukünftiges Softwareupdate.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung