OLED-Fernseher erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Sie bieten im Vergleich zu LCD-TVs viele Vorteile – sind aber auch teurer. Trotzdem hält der Trend zu OLED-TVs an, sodass LG nun ordentlich aufdreht. Samsung geht hingegen einen anderen Weg.

LG verdoppelt Produktion von OLED-Panels

Wer einmal einen OLED-TV besessen hat, wird nicht mehr zu einem LCD-TV wechseln wollen. Die Farben und Schwarzwerte sind einfach überragend, sodass die Bildqualität im Vergleich zu LCDs in der Regel als deutlich besser wahrgenommen wird. LG sieht das auch so und legt den Fokus nun auf die Produktion von OLED-Panels. Bisher produziert das südkoreanische Unternehmen 70.000 OLED-Panel im Monat. Mit der neuen Produktionsstätte wird diese Anzahl auf 130.000 fast verdoppelt. Zunächst will LG Display dort 60.000 OLED-Panel pro Monat mehr produzieren, hat aber die Möglichkeit, die Kapazität um weitere 30.000 Stück zu erhöhen.

LG verbaut die OLED-Panel aber nicht nur in eigenen Fernsehern, sondern hat sich mittlerweile als Zulieferer für 19 bekannte Marken entwickelt. Dazu zählen Größen wie Sony, Panasonic, Hisense, Toshiba und viele andere. Wer sich also einen günstigen Hisense-OLED-TV gönnt, könnte dort ein hochwertiges LG-OLED-Panel wiederfinden. Die neue Produktionsstätte konzentriert sich dabei auf OLED-Panel mit einer Diagonale von 48 bis 77 Zoll. Es werden also die beliebtesten Größen abgedeckt. Samsung will sich auch von LCD-TVs verabschieden, setzt aber zukünftig verstärkt auf die „Quantum Dot“-Technologie. Im Endeffekt handelt es sich auch um OLED-Displays, diese setzen sich aber anders zusammen und sollen bei den Farben ein noch besseres Ergebnis liefern.

LG-OLED-TV günstig bei Amazon kaufen

Ist OLED wirklich besser?

LCD vs. OLED: Was ist wirklich besser? – TECHfacts

Was haben wir Kunden davon?

Wenn die Produktion steigt und die Auswahl an OLED-Fernsehern immer größer wird, sinken die Preise zwangsläufig. Schon jetzt bekommt man einen guten OLED-TV von LG regelmäßig für um die 1.000 Euro. LG erhöht nun die Stückzahl, sodass immer mehr Hersteller OLED-TVs auf den Markt bringen und wir durch die größere Auswahl einfach bessere Preise erhalten. Außerdem werden immer schneller neue Modelle erscheinen, sodass die Vorgänger noch günstiger werden. Es wird zukünftig also noch einmal richtig spannend auf dem TV-Markt. Gut möglich, dass OLED-TVs bald genau so billig werden wie LCD-Fernseher. Aber das wird sicher noch einige Jahre dauern. Wer sich einen TV kaufen will, kann sich unsere Fernseher-Kaufberatung anschauen.

Peter Hryciuk
Peter Hryciuk, GIGA-Experte für Smartphones, Tablets, Android, Windows und Deals.

Ist der Artikel hilfreich?