Normalerweise möchten Handy-Hersteller die neuen Smartphones so attraktiv machen, dass die Kunden gerne zuschlagen. Samsung scheint einen anderen Weg gehen zu wollen. Beim kommenden Flaggschiff-Smartphone soll scheinbar genau das Gegenteil der Fall sein. Das hat aber einen guten Grund.

Samsung Galaxy Note 20: Kauft gefälligst das Ultra

Smartphone-Serien von Samsung sind sich oft sehr ähnlich und unterscheiden sich nicht in vielen Bereichen. Meist ist es die Größe, die Kapazität des Akkus und die Anzahl der Kameras. Beim Galaxy Note 20 sind die Unterschiede aber viel krasser – so deutet es zumindest ein Leak von WinFuture an. Das Galaxy Note 20 wird von Samsung so unattraktiv gemacht, dass man fast schon zum Ultra genötigt wird, wenn man sich für ein neues Stift-Smartphone interessiert. Dabei hätte es so schön sein können. Endlich ein High-End-Handy mit flachem Display. Doch die Sparmaßnahmen gehen an vielen Punkten einfach zu weit.

So verpasst Samsung dem Galaxy Note 20 zwar ein flaches Display, spart aber am 120-Hertz-Modus. Das nur mit Full HD+ auflösende 6,7-Zoll-Panel kann nämlich weiterhin nur mit 60 Hertz arbeiten. Schont zwar den mit 4.300 mAh etwas kleineren Akku, passt aber nicht mehr zu einem High-End-Handy. Samsung beschränkt sich zudem nur auf eine Ausstattung. Es gibt 8 GB RAM und 256 GB internen Speicher. Zudem hat man keine Möglichkeit, den Speicher zu erweitern. Als Kamera kommt die vom Galaxy S20 zum Einsatz. Das bedeutet, dass es bei 12, 12 und 64 MP für die drei Sensoren bleibt. Das Ultra-Modell ist mit der 108-MP-Kamera und echten Periskop-Zoom deutlich besser gerüstet. Die unglaublichste Sparmaßnahme soll aber beim Material stattfinden. So soll die Rückseite aus Kunststoff, statt aus Glas bestehen. Das wäre eine Entscheidung, die man in der Preisklasse einfach nicht akzeptieren darf. Das Note 20 Ultra soll hingegen mit Gorilla Glass 7 ausgestattet sein. Bisher ist das nur ein Leak, die Informationsquelle ist aber meist sehr zuverlässig.

Samsung Galaxy Note 10 kaufen

Zum Vergleich: Das Samsung Galaxy Note 10 (Plus):

Samsung Galaxy Note 10 (Plus): Das Note für Groß und Klein

Samsung Galaxy Note 20: Preis und Verfügbarkeit

Das Samsung Galaxy Note 20 wird mit großer Wahrscheinlichkeit am 5. August zusammen mit dem Note 20 Ultra vorgestellt. Der Preis könnte bei unter 1.000 Euro liegen. Das Note 10 kam für 949 Euro auf den Markt. Es gibt aber eigentlich kaum einen Grund, wieso man sich das Note 20 kaufen sollte. Es ist technisch kaum verbessert im Vergleich zum Note 10. Wer sich steigern will, muss zum Note 20 Ultra greifen und mehr auf den Tisch legen. Allein Fans von flachen Displays könnten zuschlagen, doch sie müssten dafür technisch und qualitativ viele Kompromisse eingehen. Eine seltsame Strategie von Samsung – wenn sich die Informationen wirklich bewahrheiten.