Samsung möchte in Kürze wohl nicht nur das Galaxy Note 20 vorstellen, sondern auch eine dazu passende Smartwatch. Nun sind erste Details zu neuen Funktionen der Galaxy Watch 3 aufgetaucht, die in der Apple Watch schon länger vorhanden sind. Jetzt ist ein Video aufgetaucht.

Samsung Galaxy Watch 3 mit Sturzerkennung

Update vom 27.07.2020: Es ist ein Hands-On-Video aufgetaucht, dass die neue Samsung Galaxy Watch 3 in Aktion zeigt. Wie erwartet ist eine Lünette verbaut. Die Smartwatch wirkt etwas kompakter als der Vorgänger. Schaut euch das nachfolgenden Video an:

Originalartikel:

Die Apple Watch ist dafür bekannt Leben zu retten. Immer wieder liest man auch bei uns unglaubliche Geschichten, wie die Smartwatch Menschen in schwierigen und lebensbedrohlichen Situationen geholfen hat. Mit dazu beigetragen hat die Sturzerkennung, die Apple vor einigen Jahren in die schlaue Uhr integriert hat. Genau diese Funktion soll laut den Informationen von XDA auch in der neuen Galaxy Watch 3 integriert sein. Demnach kann die neue Uhr einen Sturz erkennen und automatisch Hilfe rufen, wenn man den Alarm nicht ausschaltet. Das ist besonders für ältere Menschen eine praktische Funktion – aber auch in anderen Situationen hilfreich.

Samsung hat in der Galaxy Watch 3 zudem eine Gestensteuerung integriert. So kann man beispielsweise einen Anruf annehmen, wenn man die Hand zu einer Faust ballt. Will man gerade nicht mit der Person reden, die anruft oder ist anderweitig verhindert, kann man den Anruf mit einer Drehung der Hand ablehnen. Da ein Lautsprecher und Mikrofon integriert ist, kann man Anrufe direkt mit der Smartwatch durchführen.

Aktuell Samsung-Smartwatch günstige bei Amazon kaufen

Der Vorgänger im Hands-On-Video:

Samsung Galaxy Watch Active 2

Samsung Galaxy Watch 3: EKG und kontaktlos zahlen?

Bereits die Samsung Galaxy Watch Active 2 kann theoretisch ein EKG erstellen, wie es die Apple Watch auch kann – aber nicht in Deutschland. Die Funktion lässt seit Monaten auf sich warten. Zunächst hieß es von Samsung, dass das Feature irgendwann in Deutschland freigeschaltet wird, wurde es bis heute jedoch nicht. Bleibt zu hoffen, dass die Galaxy Watch 3 die Zulassung eventuell bekommen hat.

Außerdem ist unklar, ob man mit der Galaxy Watch 3 endlich kontaktlos zahlen kann. Das ist einer der größten Nachteile der Samsung-Smartwatches. Es gibt zwar „Samsung Pay“ – aber wieder nicht in Deutschland. Zwei der wichtigsten Funktionen für Smartwatches werden bisher nicht unterstützt. Ob es bei der Galaxy Watch 3 der Fall ist? Wir werden sehen. GIGA wird euch informieren.