Wer bei Magic: The Gathering Erfolge feiern und ein großes Turnier gewinnen wollte, schaute die letzten Jahre in die Röhre. Das lag nicht nur an Corona sondern auch an weitreichenden Änderungen der Turnierorganisation, die unter Fans für viel Kritik sorgten. Jetzt gibt es aber endlich Grund aufzuatmen, denn die beliebte Pro Tour kehrt nach mehreren Jahren wieder zurück.

 
Magic the Gathering Arena
Facts 

Organized Play, also die kompetitive Turnierszene von Magic: The Gathering war über 20 Jahre ein zentraler Bestandteil der Faszination des Sammelkartenspiels. Der Traum, ein Event im Laden um die Ecke zu gewinnen und sich einige Jahre später bei der Weltmeisterschaft wiederzufinden. Seit 2019 geriet dieser Traum jedoch ins Wanken.

Aus der beliebten Pro Tour wurde zunächst die Mythic Championship und schließlich konzentrierte sich das gesamte System auf die neue Magic Pro League. In deren Mittelpunkt standen allerdings nur noch die 32 besten Spieler der Welt. Die Hoffnung, eines Tages selbst Mitglied der MPL zu werden und an bedeutenden Magic-Turnieren teilnehmen zu können, waren daher verschwindend gering.

Bilderstrecke starten(28 Bilder)
25 Jahre Magic The Gathering: Das waren die Höhepunkte

Im Mai 2021 wurde schließlich das Ender Magic Pro League bekannt gegeben. Ob und womit das System ersetzt werden soll, war allerdings nicht bekannt. Knapp ein Jahr lang sah es also so aus, als hätte Magic: The Gathering eine zentrale Säule des Sammelkartenspiels, kompetitive Turniere, komplett aufgegeben. Aus Sicht der Fans war dies der wohl größte Fehltritt der letzten Jahre.

Die Rückkehr der Pro Tour

Am 31. März 2021 kam schließlich die Entwarnung. Für Magic: The Gathering wurde ein neues Turnierformat vorgestellt, in dem auch die Pro Tour wieder eine zentrale Rolle spielt.

Das neue System ist in vier Stufen aufgeteilt: Auf lokaler Ebene könnt ihr Turniere in einem Store in eurer Nähe gewinnen. Dadurch könnt ihr euch zu regionalen Turnieren qualifizieren, deren Gewinner schließlich an der Pro Tour teilnehmen dürfen, der dritten der vier Stufen. Auf der obersten Ebene geht es um nichts weniger als die Weltmeisterschaft. Alle Details rund um das neue Wettbewerbssystem wurden zudem in einem offiziellen Twitch-Stream erläutert.

Die erste Pro Tour des neuen Systems soll Anfang 2023 stattfinden. In welcher Form etwaige Einschränkungen durch COVID-19 diese Pläne beeinträchtigen könnten, ist derzeit aber noch ungewiss. In der Ankündigung wird betont, dass die Sicherheit der Teilnehmden oberste Priorität hat, weshalb es nach wie vor zu kurzfristigen Änderungen kommen kann.