Mate 30 Pro vor neuem Rekord: Huawei-Smartphone rennt allen davon

Kaan Gürayer 7

Schnell, schneller, Mate 30 Pro: Das neue Huawei-Smartphone könnte die bisherige Bestmarke pulverisieren und einen neuen Rekord beim drahtlosen Laden aufstellen. Das passende Zubehör hat der Konzern wohl ebenfalls schon parat. 

Mate 30 Pro vor neuem Rekord: Huawei-Smartphone rennt allen davon
Bildquelle: GIGA - Huawei P30 Pro.

Jahrelang hat sich Huawei fast schon demonstrativ dem Wireless Charging versperrt. Erst im vergangenen Jahr brachte der chinesische Hersteller mit dem Mate 20 Pro ein Smartphone für den Massenmarkt in den Handel, das die bequeme Ladetechnik an Bord hatte. Innerhalb nur einer Gerätegeneration könnte sich Huawei nun aber vom Saulus zum Paulus wandeln.

Huawei Mate 30 Pro: Neuer Rekord beim drahtlosen Laden

Denn beim neuen Mate 30 Pro soll drahtloses Laden mit 25 Watt möglich sein. Das berichtet TechRadar unter Berufung auf einen Insider auf dem chinesischen Social Network Weibo. Zum Vergleich: Der Vorgänger, das Mate 20 Pro, lässt sich lediglich mit 15 Watt wieder kabelloses Aufladen. Die Standardausführung der neuen Mate-30-Serie soll dem Pro-Modell in nichts nachstehen und sich auch mit 25 Watt wieder drahtlos aufladen lassen. Sollten sich die Informationen bewahrheiten, würde das Huawei Mate 30 Pro auch den bisherigen Spitzenreiter vom Thron stoßen. Das Xiaomi Mi 9 lässt sich drahtlos mit 20 Watt aufladen.

Laut Huawei Central gibt es auch schon das passende Ladegerät. Bei der US-amerikanischen Telekommunikationsbehörde FCC hat sich Huawei demnach ein drahtloses Ladepad zertifizieren lassen, das sogar einen Output von 30 Watt unterstützt.

So könnte das Huawei Mate 30 Pro aussehen

Bilderstrecke starten
25 Bilder
Huawei Mate 30 Pro: So schön soll das nächste Top-Smartphone aussehen.

Der Vorgänger: Huawei Mate 20 Pro bei Amazon *
(Preisvergleich)

Huawei Mate 30 Pro: Mit zwei 40-MP-Sensoren, aber ohne Periskop-Kamera

Am 19. September soll Huawei die neue Mate-30-Serie angeblich vorstellen. Bei der Kamera soll das Pro-Modell den Gerüchten zufolge auf die Periskop-Kamera des P30 Pro verzichten und auf zwei 40-MP-Sensoren setzen. Äußerlich könnte es auf der Rückseite zu einer größeren Änderung kommen und nun ein rundes statt viereckiges Kameramodul verbaut werden.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung