Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Android
  4. Nach langer Wartezeit: Nokia-Handys bekommen Android-Update

Nach langer Wartezeit: Nokia-Handys bekommen Android-Update

© GIGA

Während manche Smartphones bereits mit Android 11 unterwegs sind, warten Kunden von Nokia mitunter noch auf ein Update auf Android 10. Nun gibt es gute Nachrichten für Besitzer zweier Modelle: HMD Global verteilt die Aktualisierung gerade in ausgewählten Regionen – doch ein wichtiges Problem bleibt weiter bestehen.

 
Nokia
Facts 
Nokia

Nokia 3.1 und 5.1: Android 10 wird verteilt

HMD Global hat offiziell damit begonnen, die letzten beiden mit Android 9 verbliebenen Smartphones auf Android 10 zu aktualisieren. Das Nokia 3.1 macht hier den Anfang, wie Juho Sarvikas von HMD Global bei Twitter erläutert. Zu Beginn soll das Update in Indien, Armenien, Georgien und weiteren Ländern verteilt werden. Deutschland ist auf der Liste noch nicht zu finden, dürfte aber bald folgen. Ähnlich sieht es beim Nokia 5.1 aus, hier hat die Verteilung in manchen Regionen bereits begonnen – Deutschland folgt etwas später.

Anzeige

Es handelt sich um das letzte Update auf Android 10, das von HMD Global bereitgestellt wird. Ab jetzt wird sich um Android 11 gekümmert, das Anfang September 2020 veröffentlicht wurde. Dem offiziellen Fahrplan zufolge werden das Nokia 3.1 und 5.1 aber nicht mehr in den Genuss von Android 11 kommen. Die Handys kamen im Mai beziehungsweise August 2018 auf dem Markt.

Anzeige

HMD Global zufolge wird das Nokia 8.3 5G zuerst mit Android 11 versorgt, danach folgen die Modelle Nokia 2.2, 5.3 und 8.1. Das Update könnte noch im vierten Quartal 2020 oder zu Beginn des kommenden Jahres an Nutzer verteilt werden. Weitere Smartphones des Herstellers sind dann im zweiten Quartal 2021 an der Reihe.

Was das Nokia 8.3 bieten kann, seht ihr hier

Nokia 8.3: Trailer zum neuen 5G-Handy
Nokia 8.3: Trailer zum neuen 5G-Handy

Nokia-Handys: Lange Wartezeit trotz Android One?

HMD Global hat sich auf die Fahnen geschrieben, Android-Updates schneller zu verteilen als das bei der Konkurrenz der Fall ist. Tatsächlich konnten 94 Prozent aller Einheiten innerhalb eines Jahres auf Android 10 aktualisiert werden. Dennoch dürfte es bei Kunden des Nokia 3.1 und 5.1 nicht gerade gut ankommen, dass Android 10 erst nach der Veröffentlichung von Android 11 verteilt wird. Nokia-Handys müssten durch den Einsatz von Android One, bei dem auf Bloatware und Anpassungen verzichtet wird, eigentlich schneller zu aktualisieren sein.

Anzeige

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook oder Twitter.

Anzeige