Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Entertainment
  3. Streaming und TV
  4. Netflix bessert nach: Auf diese Funktion haben Nutzer gewartet

Netflix bessert nach: Auf diese Funktion haben Nutzer gewartet

Netflix erlaubt die Profilübertragung zu einem bestehendem Konto.IMAGO / NurPhoto)

Netflix hat die Profilübertragung verbessert. Kunden erhalten jetzt die Möglichkeit, mit ihrem Profil auch zu einem bereits bestehenden Konto zu wechseln. Vorher war die Mitnahme nur dann erlaubt, wenn ein neues Konto eröffnet wurde.

Netflix: Profilübertragung zu bestehendem Konto

Im Oktober 2022 hatte Netflix eine Profilübertragung eingeführt. Darüber können Nutzer ihre persönlichen Daten mitsamt Empfehlungen, Favoriten, Verlauf und mehr zu einem neuen Konto mitnehmen. Jetzt hat der Streaming-Anbieter eine Verbesserung bekannt gegeben. Ein neues Konto muss ab sofort nicht mehr eröffnet werden, wenn das Profil übertragen werden soll. Daten können nun auch zu einem bestehenden Konto übertragen werden (Quelle: Netflix).

Anzeige

Dass Netflix gerade jetzt eine solche Funktion einführt, ist sicher kein Zufall. Der Streaming-Anbieter geht derzeit verstärkt gegen das Teilen von Passwörtern vor. So mancher Nutzer ist dadurch von Netflix mehr oder weniger ausgesperrt worden. Ein altes Netflix-Konto, das vielleicht noch besteht, kann durch die neue Funktion wieder attraktiver erscheinen.

Um Daten zu einem neuen oder bestehenden Konto zu übertragen, wird das eigene Profil aufgerufen und zum Punkt Profilübertragung navigiert. Anschließend wählen Nutzer aus, ob das Profil zu einem neuen oder bestehenden Konto mitgenommen werden soll. Dazu wird in jedem Fall die E-Mail-Adresse und das Passwort des künftigen Kontos verlangt. Netflix informiert Kunden per E-Mail, wenn das Profil erfolgreich übertragen wurde.

Anzeige

Die großen Streaming-Anbieter im Vergleich:

Der große Streaming-Vergleich 2023
Der große Streaming-Vergleich 2023 Abonniere uns
auf YouTube

Netflix: Account-Sharing kostet 4,99 Euro

Auch manche deutsche Nutzer sind in letzter Zeit von Netflix darüber informiert worden, dass ihr Konto außerhalb des eigenen Haushalts verwendet wird. Wer den Streaming-Dienst weiter verwenden will, soll zusätzlich zum Abo-Preis mindestens 4,99 Euro monatlich zahlen. Beim Basis- und Werbe-Abo lassen sich keine Zusatzmitglieder hinzufügen.

Anzeige

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook oder Twitter.

Anzeige