Das „Resident Evil“-Franchise erhält Zuwachs. Netflix kündigte eine neue Serien-Adaption an. In der CGI-Serie dreht sich alles um Claire Redfield und Leon S. Kennedy.

Resident Evil: Gleich drei Adaptionen in Arbeit

Resident Evil scheint derzeit besonders gefragt zu sein. Nicht nur sind in den letzten Jahren regelmäßig neue Spiele und Remasters zum Franchise erschienen, mit Resident Evil Village könnt ihr euch bald auf ein neues und gruseliges Abenteuer freuen. Das ist allerdings nicht alles aus dem „Resident Evil“-Universum, denn derzeit sind gleich drei Adaptionen in Arbeit:

  • Ein neuer Film unter der Regie von Johannes Roberts (47 Meters Down)
  • Netflix Live-Action-Serie über die Wesker-Kinder, die nach New Raccoon City ziehen
  • Netflix CGI-Serie – Resident Evil: Infinite Darkness
Resident Evil: Infinite Darkness | Teaser | Netflix

Resident Evil: Infinite Darkness

In der kommenden CGI-Serie gibt es ein Wiedersehen mit Claire Redfield und Leon S. Kennedy. Wenn euch der Trailer an Filme wie RE: Degeneration, RE: Damnation und RE: Vendetta erinnert, wundert euch nicht. Alle Projekte teilen sich den gleichen Produzenten: Hiroyuki Kobayashi.

Noch nicht alle „Resident Evil“-Filme mit Milla Jovovich gesehen? Das könnt ihr jetzt ändern. 

Resident Evil 1-6 komplett Set (FSK 18) - Deutsche Originalware [6 Blu-rays]

Resident Evil 1-6 komplett Set (FSK 18) - Deutsche Originalware [6 Blu-rays]

Infinite Darkness soll in acht einstündigen Episoden aufgeteilt sein. Einen genauen Release-Termin gibt es noch nicht, ihr werdet euch allerdings bis 2021 gedulden müssen. Auch ist noch nicht viel zur Geschichte bekannt. Wir halten euch auf dem Laufenden.