Wenn ihr bisher die neuen iPhone-Features des künftigen iOS 16 testen wolltet, musstet ihr bei Apple als zahlender Entwickler registriert sein. Ab sofort ist dies aber nicht mehr notwendig. Wir verraten euch, wie ihr euch schon jetzt die iOS 16 Public Beta beschafft und installiert.

 
Apple
Facts 

Apple hält Wort und veröffentlicht noch pünktlich im Juli die öffentliche Testversion von iOS 16. Im Gegensatz zur Beta-Version für Entwickler kann diese von jedem interessierten Nutzer kostenfrei installiert werden. Was müsst ihr dafür tun? Erste Anlaufstelle ist Apples Webseite fürs Beta-Software-Programm. Solltet ihr dafür noch nicht registriert sein, müsst ihr euch zuvor kostenfrei dafür noch einschreiben.

Neue iPhone-Features testen: iOS 16 Public Beta besorgen – so wird’s gemacht

Zunächst gilt es sich dann auf der eben erwähnten Website sich anzumelden und das eigene iPhone zu registrieren. Den Rest der Installationsanleitung bekommt ihr Stück für Stück innerhalb unseres Videos erklärt:

iOS Beta installieren: So geht's Abonniere uns
auf YouTube

Ganz wichtig: Da es sich nur um eine Vorabversion von iOS 16 handelt, läuft diese natürlich noch nicht perfekt. Fehler im schlimmsten Falle Datenverluste können drohen. Deshalb solltet ihr in jedem Fall vorher ein Backup eures iPhones anfertigen. Im Idealfall benutzt ihr für die iOS 16 Public Beta einfach ein anderes iPhone, welches ihr vielleicht noch in der Schublade liegen habt.

Ist euer Apple-Handy überhaupt noch kompatibel?

Apropos, welche iPhones sind eigentlich zu iOS 16 noch kompatibel? Folgend Apple-Handys sind für eine Installation geeignet:

  • iPhone 13 (mini) und iPhone 13 Pro (Max)
  • iPhone 12 (mini) und iPhone 12 Pro (Max)
  • iPhone 11 und iPhone 11 Pro (Max)
  • iPhone XS und iPhone X Max
  • iPhone XR
  • iPhone X
  • iPhone 8 und iPhone 8 Plus
  • iPhone SE ab 2. Generation oder neuer

Damit scheiden dann auch eine Reihe von Apple-Smartphones aus, die bisher noch mit iOS 15 kompatibel sind. Konkret zu nennen iPhone 6s und iPhone 6s Plus, das iPhone der SE der ersten Generation und das iPhone 7 und iPhone 7 Plus.

Nicht nur iOS 16 kommt im Herbst:

Apple-Updates 2022: Highlights aus iOS 16, iPadOS 16, macOS Ventura und watchOS 9 Abonniere uns
auf YouTube

Wer auf die Installation der Public Beta von iOS 16 lieber verzichtet, der muss sich noch bis voraussichtlich Mitte beziehungsweise Ende September gedulden. Erst dann wird Apple das neue iPhone-System für die Allgemeinheit freigeben und die Arbeiten an der Release-Version von iOS 16 abschließen. Mit einer Veröffentlichung kann normalerweise wenige Tage vor dem Verkaufsstart des neuen iPhone 14 gerechnet werden.