Schon in wenigen Wochen wird die Apple Watch 8 vorgestellt. Doch ausgerechnet dem besten und größten Modell werden von einem anerkannten Experten aktuell keine großen Erfolgsaussichten bescheinigt. Das hat einen nachvollziehbaren Grund.

 
Apple
Facts 

Apple Watch XL: Kein Hit

Abseits der beiden Standardvarianten erwartet die Branche ein weiteres Modell der Apple Watch 8. Eine XL-Variante mit größerem Display (1,99 Zoll) und robustem Metallgehäuse (47 mm), gedacht für solvente Extremsportler. Eventuell könnte dieses Modell dann als „Apple Watch Pro“ und auch als „Apple Watch Series 8 Pro“ vermarktet werden. Doch ein großer Verkaufshit wird diese spezielle Uhr eher nicht.

Zu diesem Schluss kommt Insider und Display-Experte Ross Young, der mit seinen Vorhersagen bisher meist richtig lag. Ihm zufolge wird Apple von dieser Apple Watch nur geringe Stückzahlen absetzen können beziehungsweise wollen (Quelle: MacRumors).

Der einfache Grund: Zu hohe Preis

Der Grund dafür liegt auf der Hand – ein ziemlich hoher Preis. Diesbezüglich meldete sich ja bereits Apple-Insider Mark Gurman zu Wort. Der erwartet Preise von bis zu 1.000 US-Dollar. Hierzulande müsste man dann wohl mit circa 1.250 Euro rechnen. Sollte der Absturz des Euro noch stärker ausfallen, könnte es für uns Europäer am Ende sogar noch teurer werden.

Schon mal sicher, die Apple Watch 8 läuft unter watchOS 9:

Apple-Updates 2022: Highlights aus iOS 16, iPadOS 16, macOS Ventura und watchOS 9 Abonniere uns
auf YouTube

Ergo: Die beste Apple Watch Series 8 wird wohl nur in verhältnismäßig geringen Stückzahlen hergestellt werden, was sich dann auch in den prognostizierten geringen Verkaufszahlen widerspiegelt.

So könnte die neue Apple Watch 8 vielleicht aussehen:

Abseits des größeren Displays und des Gehäuses wird die Uhr aber technisch der regulären Apple Watch 8 (Modelle in 41 und 45 mm) entsprechen. Im Inneren werkelt ein S8-Chip, der sich aber nicht sonderlich vom S7 der aktuellen Generation unterscheiden wird. Wenn man dann weiß, dass dieser Chip wiederum keine wirkliche Neuheit im Vergleich zum S6 ist, hält sich der Fortschritt doch arg in Grenzen. Immerhin soll die neue Apple-Smartwatch etwaiges Fieber erkennen können. Dafür besitzt die Apple Watch fortan einen neuen Temperatursensor. Die Vorstellung der Modelle wird für Mitte September erwartet, zeitgleich zum iPhone 14.