Eine neue Marvel-Serie ist bei Disney+ in Arbeit und sie wird einen Charakter von WandaVision ins Visier nehmen. Falls ihr WandaVision noch nicht gesehen habt: In diesem Artikel wird ein Detail der Serie gespoilert!

 

Disney+

Facts 

Es hagelt seit Anfang des Jahres Marvel-Serien auf Disney+, was bei der Qualität allerdings kaum ein Problem ist. Die kreative und originelle Show WandaVision hat sogar Nicht-Marvel-Fans vor den Bildschirm gelockt: Ähnlich zu Klassikern wie Pleasantville (1998) finden sich die Marvel-Helden Wanda und Vision in einer Comedy-Show wieder und scheinen anfangs selbst gar nicht zu bemerken, dass sie dort nicht hingehören. Alsbald geschehen jedoch seltsame Dinge und die beiden Superhelden decken das Geheimnis nach und nach auf.

Ein wichtiger Charakter der Serie soll nun ein Spin-Off erhalten: Agatha Harkness (Kathryn Hahn) tritt in WandaVision zunächst als harmlose Kleinstadtbewohnerin auf, entpuppt sich aber bald als mächtige Hexe. Wanda schafft es nur mit Müh und Not, Agatha am Ende der Serie zurück in die magische Kleinstadt zu sperren. Im Spin-Off soll Agatha die Hauptrolle spielen; Kathryn Hahn würde in dem Fall wieder in ihre Rolle schlüpfen (Quelle: Variety).

An dem WandaVision-Spin-Off arbeitet dem Bericht zufolge gerade Jac Schaeffer, die zuvor an dem Drehbuch für Black Widow geschrieben hat. Noch ist das Spin-Off aber in der Planungsphase: Bis die Produktion beginnt ist es also nicht sicher, ob es wirklich umgesetzt wird.

Lohnt sich ein Abo bei Disney+? Hier sind ein paar Highlights auf dem Streaming-Portal:

Gleichfalls ist keine zweite Staffel von WandaVision geplant, allerdings soll die Geschichte der beiden Superhelden im kommenden Kinofilm Doctor Strange in the Multiverse of Madness fortgesetzt werden. Der Film mit Benedict Cumberbatch in der Hauptrolle erscheint voraussichtlich 2022.

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).