Skyrim bekommt eine Anniversary-Version, die mit über 500 neuen Inhalten auf allen Plattformen, auch PS5 und Xbox Series X, erscheint. Was ein neuer Grund zum Spielen von Skyrim für die einen ist, könnte genau das Gegenteil für PC-Spieler bedeuten.

 

The Elder Scrolls V: Skyrim

Facts 
The Elder Scrolls V: Skyrim

Das Problem: Entgegen der Hoffnung vieler Spieler kann und wird die neue Anniversary Edition von Skyrim den Mods wahrscheinlich zum Verhängnis werden. Wer also eine gemoddete Version spielt und seine The Elder Scrolls 5: Skyrim Special Edition auf die Anniversary Edition updatet, dürfte mit Crashes rechen. 

Auf Reddit klärt der Mod-Entwickler von Skyrim Script Extender – einer Mod, die jeder haben sollte – über die neue Edition auf:

„Ich kann mich vielleicht ein paar Nächte dransetzen und eine neue Version von SKSE rausknallen, aber meine größte Sorge betrifft alle anderen PlugIns da draußen. Diese PlugIns sind lang genug im Umlauf, dass deren Entwickler weitergezogen sind und ihr Code wird nicht mehr gewartet. Ultimativ muss sich jeder, der einen PlugIn basierend auf nativem Code entwickelt hat, die Arbeit machen, den an AE anzupassen. Realistisch gesehen heißt das, dass die Mod-Szene um den nativen Code herum über einen unbekannten Zeitraum hinweg kaputt sein wird.

Was tun? Wie im Reddit-Thread weiter ausgeführt wird, gibt es mehrere Möglichkeiten, um Steam daran zu hindern, die Special Edition automatisch auf die Anniversary Edition zu updaten. Der einfachste Weg wäre es demnach, auf Steam einzustellen, dass eure Special Edition nur beim Launch mit Updates versehen wird. Anschließend startet ihr das Spiel nur über den Mod Organizer 2.

Letztendlich sei diese Methode aber nicht zu 100 Prozent sicher: Noch besser wäre es, wenn ihr Steam stets im Offline-Modus startet, sobald ihr eure gemoddete Version von Skyrim spielt.

The Elder Scrolls 5: Skyrim Anniversary Edition erscheint voraussichtlich am 11.11.2021, dazu gibt's ein Next-Gen-Update und noch einige andere Inhalte und Updates.

Skyrim 2021: Alles zur neuen Anniversary Edition

Seid ihr bereit, wieder Skyrim zu spielen? Bethesda ist jedenfalls bereit, euch eine neue Edition über die Ladentheke zuzuschieben, ebenso wie ein kostenloses Upgrade für Konsolenspieler sowie Besitzer der Special Edition (Quelle: Bethesda). Auf euch warten über 500 ins Spiel integrierte Creation-Club-Mods (neue Quests, Dungeons, Bosse, Waffen, Rüstungen und mehr), ein Survival-Modus, die große Mod „Saints and Seducers“ und – nun – Angel-Quests. Denn ja, bald wird Angeln in Skyrim offiziell möglich sein.

Zum 10. Jubiläum sprechen drei der originalen Skyrim-Entwickler über das Spiel:

Zum 10. Jubiläum von Skyrim: Reliving the Opening of Skyrim with the Creators from BGS

Was im kostenlosen Special-Edition-Upgrade enthalten ist

Ganz so einfach ist es gar nicht, alle Neuerungen auf einen Blick zusammenzufassen – denn es handelt sich teilweise um kostenpflichtige, teils um kostenlose Inhalte. Fangen wir also mit dem kostenlosen Upgrade für Special-Edition-Besitzer an.

Die Inhalte des Upgrades

  • Survival-Modus
  • Angeln wird möglich sein – mit zusätzlichen Angel-Quests
  • Creation-Club-Mod Saints and Seducers
    • Neue Questline, Nebenquests, Rüstungen, Waffen, Items, Monster etc.
    • Inhalt: Ein verrückter Magier hat die Barriere zwischen den Shivering Isles and Tamriel geschwächt
    • Homage an das beliebte Oblivion-DLC Shivering Isles

Wer es bekommt

  • Jeder Besitzer der Special Edition, egal auf welcher Plattform
  • Abonnenten des Xbox Game Pass

Es ist nichts weiter bekannt zu den genauen Inhalten des Survival-Modus.

Was in der kostenpflichtigen Anniversary Edition enthalten ist

Eine ganz neue Edition wird ebenfalls erscheinen, und das nicht kostenlos: The Elder Scrolls 5: Skyrim Anniversary Edition kommt am 11.11.2021 auf den Markt und beinhaltet die Special Edition mit dem oben aufgeführten Update sowie mehr als 500 weitere Creation-Club-Mods – darunter Quests, Dungeons, Bosse, Waffen, Rüstungen, Zaubersprüche und mehr. Was genau sich alles darin befindet – und ob Skyrim auch optisch einen Feinschliff erhält – ist noch nicht bekannt.

Die Anniversary Edition erscheint voraussichtlich auf PC und Konsolen, zudem können Besitzer der Special Edition auch ein Upgrade zur Anniversary Edition kaufen. Die drei offiziellen DLCs Hearthfire, Dragonborn und Dawnguard sind natürlich auch enthalten.

Schließlich: Das kostenlose Next-Gen-Update

Bethesda lässt sich nicht lumpen und wirft am 11. November gemeinsam mit der Anniversary Edition noch ein kostenloses Next-Gen-Update für PS5 und Xbox S|X auf den Markt. Besitzt ihr also die Special Edition (oder seid Xbox-Game-Pass-Abonnent) und spielt auf einer Next-Gen-Konsole, erhaltet ihr das Update.

Übrigens: Skyrim Special Edition ist gerade überall heruntergesetzt, falls ihr einen Kauf in Erwägung zieht. Die Angebote auf Steam und im Microsoft Store gelten noch bis zum 24. August, das Angebot im PS Store bis zum 2. September.

 

Um die gesamte Nachricht also in wenigen Worten zusammenzufassen: Todd Howard hat es wieder getan und lässt noch eine Version von Skyrim in Bethesdas Garten wachsen. Wird es die letzte vor The Elder Scrolls 6 sein? Wer weiß das schon ...