Microsoft verpasst Outlook für den Mac einen neuen Anstrich, der moderner wirkt und einige Designelemente von macOS Big Sur aufnimmt. Erste Bilder zeigen jetzt, auf was sich Besitzer eines Apple-Computers freuen dürfen. 

 

macOS 11.0 Big Sur

Facts 

E-Mail-Programme für den Mac gibt es wie Sand am Meer. Neben Apple Mail, das für viele Mac-Nutzer die erste Wahl ist, erfreut sich vor allem Microsofts Outlook einer großen Beliebtheit auf dem Mac. Passend zum baldigen Release von macOS Big Sur hat das US-Unternehmen jetzt einen Ausblick auf die neue Version von Outlook für den Mac gewährt, die neben neuen Features vor allem mit einer frischen Optik punktet.

Neuer Anstrich für Outlook auf dem Mac

Sofort ins Auge springt etwa der Wegfall der Menüleiste. Wie auch macOS Big Sur selbst wirkt die neue Outlook-Version nun mehr wie eine iPad-App statt ein klassisches macOS-Programm. Das zeigt sich unter anderem auch an den abgerundeten Button. Von Microsoft ziehen derweil einige Icons der „Fluent Design“ genanten Designsprache ein. Das soll sicherstellen, so der Softwarehersteller, dass sich Outlook auch auf dem Mac „wie Outlook anfühlt.“ Ein Dark Mode ist ebenfalls mit von der Partie.

Durch die Trennung von Kontakten und Mitarbeitern soll Outlook für den Mac außerdem übersichtlicher werden. Eine Tagesansicht sorgt außerdem dafür, dass Outlook-Nutzer besser im Blick haben, was heute und in den nächsten zwei Wochen ansteht. Wem das neue Design nicht gefällt, der kann über eine Schaltfläche zum alten Outlook zurückkehren. Unklar ist, wie lange Microsoft diese Option anbieten wird.

Office 365 bei Amazon

Die neuen Features von macOS Big Sur: 

Das ist neu in macOS Big Sur

Neues Outlook für den Mac erscheint im Oktober

Im Oktober soll das neue Outlook für macOS ausgerollt werden, verspricht Microsoft. Unterstützt werden Konten von Office 365, Outlook.com und Google-Konten. Einen konkreten Termin zum Rollout der neuen Version gibt es bislang aber noch nicht. Vermutlich möchte der Konzern warten, bis Apple die neueste Version von macOS bereitstellt.

Kaan Gürayer
Kaan Gürayer, GIGA-Experte für Smartphones, Tablets und Smartwatches.

Ist der Artikel hilfreich?