Preise entdeckt: Samsung Galaxy Note 10 könnte Käufer glücklich machen

Kaan Gürayer 2

Wie teuer wird das Galaxy Note 10? Jetzt sind Preise für das kommende Samsung-Smartphone aufgetaucht, die potenziellen Käufern ein Lächeln ins Gesicht zaubern könnten. Ein kleiner Wermutstropfen bleibt aber. 

Preise entdeckt: Samsung Galaxy Note 10 könnte Käufer glücklich machen

In weniger als einem Monat wird Samsung das Galaxy Note 10 vorstellen. Die Präsentation des neuesten XXL-Smartphones mit S Pen steht im Rahmen eines Unpacked Events am 7. August in New York an. Während wir bereits einiges über Aussehen und Innenleben des Geräts wissen, waren die Preise bislang ein Geheimnis – bis jetzt.

Samsung Galaxy Note 10: Doppelter Speicher bei gleichen Preis

Mobilfunk-Insider Roland Quandt auf WinFuture zufolge wird die Basisversion des Samsung Galaxy Note 10 in den meisten europäischen Ländern einen UVP von 999 Euro tragen. Für Handynutzer, die mit dem Kauf des Galaxy Note 10 liebäugeln, ist das in gleich zweifacher Hinsicht erfreulich: Einerseits hält Samsung die Preise im Vergleich zur Vorgängerversion stabil, denn auch das Galaxy Note 9 ging seinerzeit für 999 Euro an den Start. Andererseits soll das Galaxy Note 10 in der Standardausführung direkt 256 GB Speicher an Bord haben – der Vorgänger musste zum gleichen Preis noch mit der Hälfte auskommen.

Für das Galaxy Note 10 Plus ruft Samsung dem Vernehmen nach einen Preis von 1.149 Euro aus. Auch hier kommt die Basisvariante mit 256 GB Speicher. Bei beiden Note-10-Modellen könnte es weitere Speicherausführungen mit 512 GB und 1 TB Speicher geben, heißt es.

So könnte das Galaxy Note 10 aussehen: 

Bilderstrecke starten
22 Bilder
Samsung Galaxy Note 10: So schön soll das nächste Top-Smartphone aussehen.

Samsung Galaxy Note 9 bei Amazon kaufen *

Samsung Galaxy Note 10: Standardausführung ohne microSD-Slot

Gleicher Preis, aber doppelter Speicher? Was Samsung mit dem Galaxy Note 10 offenbar vorhat, klingt zunächst gut. Allerdings muss man bei der Verdoppelung des internen Speichers auch bedenken, dass zumindest die Standardausführung des Note-10-Serie angeblich keinen microSD-Slot mehr besitzen soll. Letzten Gerüchten zufolge soll nur noch die Pro-Variante eine Speichererweiterung ihr Eigen nennen. Sollte sich das tatsächlich bewahrheiten, wären die 256 GB Speicher nur das Mindeste, um den Wegfall dieses bei vielen Samsung-Fans geliebten Features zu kompensieren.

Nutzt ihr noch microSD-Slots? Macht mit bei unserer aktuellen Umfrage.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung