Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Entertainment
  3. Streaming und TV
  4. Prime-Mitgliedern läuft die Zeit davon: Amazon schmeißt beste Film-Trilogie raus

Prime-Mitgliedern läuft die Zeit davon: Amazon schmeißt beste Film-Trilogie raus

Jetzt aber noch schnell anschauen. (© IMAGO / NurPhoto)

Diese drei Werke gehören, obwohl sie noch gar nicht so alt sind, schon zu den besten Filmen aller Zeiten. Die „The-Dark-Knight-Trilogie“ von Meister-Regisseur Christopher Nolan begeisterte Kritiker wie Zuschauer. Sehen konnten Prime-Mitglieder die Filme seit dem Sommer kostenlos im Rahmen des Prime-Abos von Amazon. Doch damit ist bald Schluss. Doch wie viel Zeit bleibt den Kunden noch?

 
Amazon Prime
Facts 

Nachdem das Batman-Franchise mit den beiden Filmen von Tom Burton (1989 und 1992) furios beim Publikum ankam, setzte Joel Schumacher mit den beiden nachfolgenden einen traurigen Tiefpunkt. Erst Christopher Nolan gelang mit der „The-Dark-Knight-Trilogie“ die Wiederbelebung des DC-Comic-Themas.

Anzeige

„The-Dark-Knight-Trilogie“: Bald nicht mehr bei bei Amazon Prime Video

Noch heute gehören Batman Begins (IMDb-Wertung von 8,2), The Dark Knight (IMDb-Wertung von 9,0) und The Dark Knight Rises (IMDb-Wertung von 8,4) nicht nur zu den besten Superhelden-Filmen, sondern generell zu den besten Filmen, die jemals gedreht wurden.

Insbesondere der mittlere Film aus dem Jahre 2008 gilt als Meisterwerk. Nicht zuletzt bleibt der letzte Auftritt von Joker-Darsteller Heath Ledger in Erinnerung. Der leider viel zu früh verstorbene Schauspieler wurde 2009 postum als „Bester Nebendarsteller“ mit dem Oscar hierfür ausgezeichnet.

Anzeige

Muss man gesehen haben:

The Dark Knight – Trailer
The Dark Knight – Trailer

Amazon nahm alle drei Teile im Sommer wieder einmal ins Programm von Amazon Prime Video. Prime-Kunden können also kostenfrei die drei Filme streamen. Doch für alle Ewigkeit gilt das Anbot nicht.

Anzeige

Jetzt finden sich die drei Filme auf der ominösen Amazon-Liste „In weniger als 30 Tagen nicht mehr in Prime enthalten“. Einen konkreten Termin für den Rauswurf nennt Amazon aber nicht. Erfahrungsgemäß bedeutet dies, dass die Filme noch mindestens 14, aber halt auch weniger als 30 Tage im Programm verbleiben. Ergo: Irgendwann zwischen Ende Oktober und Mitte November 2023 ist dann Schluss.

Prime-Mitgliedern läuft demnach die Zeit davon, wenn sie die Filme vorher noch mal sehen wollen. Allerdings sind noch alle drei Titel vor Ablauf der Angebotsphase zu schaffen.

Nolan lässt die Comics hinter sich

Dem Superhelden-Film hat Nolan mittlerweile den Rücken gekehrt. Zuletzt begeisterte der Filmemacher im Sommer mit „Oppenheimer“ in den Kinos. Batman-Darsteller Christian Bale hingegen versuchte sich im letzten Jahr als Bösewicht in der Marvel-Verfilmung „Thor: Love and Thunder.“ Man muss aber schon ganz genau hinschauen, um ihn zu erkennen. Dabei trägt er dieses Mal weder Maske noch Anzug.

Anzeige

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige