In mindestens einem Bereich kann die Android-Konkurrenz nicht mit Apple mithalten. Nun hat sich Samsung zu einem Schritt entschlossen, der schon bald für viel mehr Leistung bei Android-Handys sorgen dürfte – zusammen mit einem Partner. Erste Ergebnisse sind vielversprechend.

 

Samsung Electronics

Facts 

Samsung greift an: Mit AMD gegen Apple

Wenn es um die Leistung von Prozessoren in Smartphones geht, dann hat Apple die Nase vorn. Gerade der aktuelle iPhone-Chip A14 Bionic lässt die Konkurrenz weit hinter sich. Da kann auch Samsung als weiteres Schwergewicht der Branche kaum noch mithalten. Die Ergebnisse in Benchmarks sprechen für sich. Apples Prozessoren liegen so weit vorne, das selbst den besten Chips in Android-Handys nur die hinteren Plätze in der Rangliste bleiben.

Samsung S21 Ultra 5G bei Amazon anschauen

Als Samsung kürzlich seinen nächsten Hochleistungsprozessor vorstellte, gab der Konzern zeitgleich bekannt, dass die Exynos-Reihe bald auch auf eine Grafik aus dem Hause AMD setzen würde. Von der Ankündigung abgesehen wurden aber keine weiteren Details genannt. Auch ein möglicher Termin für das erste Produkt aus dieser Kooperation ist und bleibt weiter unklar.

Wie sich jetzt herausstellt, möchte Samsung bei der Produktion sehr viel mehr auf das Gaspedal drücken als gedacht. Passend dazu sind nun erste Benchmark-Ergebnisse an die Öffentlichkeit geraten, welche die Leistungsfähigkeit des künftigen Exynos-Prozessors unterstreichen sollen. Wenn sich die Zahlen bewahrheiten sollten, dann darf sich Apple warm anziehen. Bei der Grafikleistung soll Samsung neuer Prozessor im direkten Vergleich mit dem A14 Bionic von Apple zwischen 25 und 100 Prozent schneller sein.

Unsere Einschätzung zum iPhone 12:

iPhone 12 im Test

Samsung: Endlich besser als Apple?

Bislang handelt es sich bei Leaks nur um unbestätigte Berichte. Ob und wann es Samsung zusammen mit AMD schaffen wird, Apple vom Prozessor-Thron zu stürzen, bleibt abzuwarten. Fest steht aber auch, dass Samsung bei seinen mobilen Grafikeinheiten in den letzten Jahren etwas ins Hintertreffen geraten ist. Wir dürfen uns bald schon auf mehr Konkurrenz an der absoluten Spitze freuen.