Nokia hat mit dem PureBook X14 das erste Notebook einer ganzen Reihe vorgestellt. Windows 10 ist vorinstalliert und der Rahmen ist besonders schmal konzipiert. Auch das geringe Gewicht kann sich sehen lassen – doch es gibt einen Haken.

Nokia PureBook X14: Das leistet das neue Notebook

Nach einer ersten Ankündigung vor ein paar Tagen hat Nokia nun in Kooperation mit dem indischen E-Commerce-Händler Flipkart ein Notebook vorgestellt, das sich vor allem mit einem geringen Gewicht profilieren möchte. Nur 1,1 Kilogramm bringt das Nokia PureBook X14 auf die Waage. Ausgestattet ist das Notebook mit einem 14-Zoll-Display, das auf eine Auflösung von 1.920 x 1.080 Bildpunkte kommt.

Bilderstrecke starten(8 Bilder)
Nokia Ion Mini: Dieses besondere Handy hat man uns vorenthalten

Beim Prozessor hat man sich für den Intel Core i5-10210U entschieden, der im Turbo-Modus mit bis zu 4,2 GHz taktet. Ihm stehen die Grafikeinheit Intel UHD Graphics 620 sowie 8 GB DDR4-Arbeitsspeicher zur Seite. Die interne Kapazität der SSD liegt bei 512 GB, Windows 10 in der Home-Editon ist hier vorinstalliert. Der Akku bringt eine Leistung von 46,7 Wattstunden mit und soll dem Hersteller zufolge bis zu 8 Stunden durchhalten, bevor er mit 65 Watt wieder aufgeladen wird.

Das Nokia PureBook X14 verfügt über einen dünnen Rahmen. Bild: Flipkart.

Mit dabei beim Nokia PureBook X14 sind auch eine HD-Webcam sowie zwei Mikrofone. Bei den Anschlüssen stehen vier USB-Ports (2x USB 3.1, 1x USB 2.0, 1x USB-C) und ein HDMI-Eingang zur Verfügung, neben Audio- und LAN-Anschluss. Bluetooth 5.1 ist mit dabei. Das leichte Notebook kommt auf Abmessungen von 320 x 215 x 17 mm.

Das sollte man vor dem Kauf eines Notebooks wissen:

Laptops: Was man vor dem Kauf wissen sollte

Nokia PureBook X14: Vorerst nur in Indien

Da das Notebook über Flipkart in den Verkauf gegeben werden soll, ist das PureBook X14 vorerst nur in Indien zu bekommen. Dort soll das Gerät in Matte Black ab dem 18. Dezember 2020 für umgerechnet rund 670 Euro zu haben sein. Zu einer möglichen Veröffentlichung in Europa liegen derzeit noch keine Informationen vor.

Ob es sich bei dem PureBook X14 aber wirklich um ein „Nokia-Notebook“ handelt, ist Ansichtssache. Zwar steht das Logo des finnischen Herstellers auf dem Gerät, doch produziert wird es vom chinesischen Unternehmen Tongfang Limited, das sich die Lizenz von Nokia gesichert hat.