Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Android
  4. Vorbild iPhone: Galaxy S24 Ultra soll umstrittene Neuerung erhalten

Vorbild iPhone: Galaxy S24 Ultra soll umstrittene Neuerung erhalten

Das Galaxy S24 Ultra soll einen Titanrahmen erhalten. (© GIGA)

Mit dem iPhone 15 Pro hat sich Apple von Edelstahl verabschiedet und erstmals einen Titanrahmen verbaut. Diese Neuerung soll auch beim kommenden Samsung Galaxy S24 Ultra einziehen. Das neue Gehäusematerial ist aber nicht unumstritten – und könnte das neue Smartphone-Flaggschiff auch teurer machen.

 
Samsung Electronics
Facts 

Zehn Prozent leichter: Der Titanrahmen hat im iPhone 15 Pro zu einer ordentlichen Gewichtsreduktion geführt. Im Vergleich zum Vorgänger wiegt das iPhone 15 Pro nur noch 187 Gramm – ein Minus von 19 Gramm. So eine Abspeckur wird es beim Galaxy S24 Ultra aber wohl nicht geben.

Anzeige

Samsung Galaxy S24 Ultra soll Titanrahmen erhalten

Zwar soll das kommende Samsung-Smartphone auch einen Titanrahmen erhalten, wie Medien aus Südkorea berichten (Quelle: The Elec). Doch beim Vorgänger setzte Samsung bereits auf leichtes Aluminum, weshalb der Wechsel auf einen Titanrahmen keinen nennenswerten Gewichtsvorteil bringen soll.

Seit zwei Jahren soll Samsung daran arbeiten, einen Titanrahmen in den eigenen Smartphones zu verwenden. Die Entscheidung, es erstmals im Galaxy S24 Ultra zu versuchen, soll aber erst unlängst gefallen sein – vermutlich als Reaktion auf den Titanrahmen im iPhone 15 Pro und iPhone 15 Pro Max.

Anzeige

Ein wichtiger Akku-Tipp für Samsung-Smartphones: 

Samsung Galaxy: So habt ihr länger was vom Akku
Samsung Galaxy: So habt ihr länger was vom Akku Abonniere uns
auf YouTube

Titan bietet Vor- und Nachteile

Titan ist fester als Aluminium und leichter als Edelstahl, in der Produktion aber schwerer zu bearbeiten. Die kompliziertere Produktion könnte dazu führen, dass Samsung höhere Preise für den Titanrahmen zahlen muss als bei aktuellen Aluminiumrahmen. Den Preisaufschlag dürfte der südkoreanische Konzern dann an die Käufer weitergeben. Aktuell zahlt Samsung weniger als 20 US-Dollar für den Alu-Rahmen in aktuellen Galaxy-Flaggschiffen.

Anzeige

Ein weiterer Nachteil von Titan ist die schlechtere Wärmeleitfähigkeit. Insbesondere im Hinblick auf die Exynos-Rückkehr in der S24-Serie wirft das Fragezeichen auf. Denn in der Vergangenheit waren die Exynos-Chips für ihre große Hitzeentwicklung bekannt.

Anzeige