Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Apps & Downloads
  4. Hardware-News, Deals, Tests & Tipps auf GIGA
  5. Windows-Nutzer können es kaum glauben: Microsoft erfüllt großen Traum

Windows-Nutzer können es kaum glauben: Microsoft erfüllt großen Traum

Microsoft hat mit Windows 10 anscheinend doch noch nicht abgeschlossen. (© GIGA / Pixabay – khaase)

Windows 10 steht eigentlich schon auf dem Abstellgleis. Doch trotz des offiziellen Update-Endes gibt’s für den Klassiker immer noch neue Features von Microsoft. Windows-Insider können sich nun etwa über das Desktop-Spotlight-Feature freuen. 

 
Windows 10
Facts 

Windows 10 bekommt Spotlight-Funktion für den Desktop

Microsoft wollte mit Windows 10 längst abgeschlossen haben, hält jedoch wider Erwarten weiterhin daran fest. Der Grund liegt auf der Hand: Die meisten Nutzer setzen immer noch auf Windows 10 und sind noch nicht auf Windows 11 umgestiegen.

Anzeige

Wahrscheinlich ist Microsoft deswegen dazu übergegangen, nach und nach mehr Features, die eigentlich exklusiv für Windows 11 erscheinen sollten, auch in das alte Betriebssystem zu integrieren. Gleiches geschieht nun mit dem Spotlight-Feature für den Desktop. Die neue Funktion sorgt dafür, dass sich euer Hintergrundbild auf eurem Desktop in regelmäßigen Abständen ändert. Wenn euch das Bild gefällt, könnt ihr es noch einmal vergrößern und Windows zudem mit einem kurzen Klick auf „Das Bild gefällt mir“ zu verstehen geben, dass ihr solche Schnappschüsse gerne häufiger zu sehen bekommen wollt.

Wenn euch das Bild hingegen nicht gefällt, könnt ihr Windows auch das mitteilen und anschließend zum nächsten wechseln.

Anzeige

X-Nutzer PhantomOfEarth hat das Feature im Windows-Insider-Build mit der Versionsnummer 19045.4116 entdeckt. So sieht es aus:

Wer den entsprechenden Insider-Build installiert hat, sollte die Option unter Einstellungen → Personalisierung → Hintergrund finden. Dort gibt es ein Auswahl-Menü, in dem ihr „Windows Spotlight“ aktivieren könnt.

Anzeige

Microsoft bietet verlängerten Windows-10-Support

Das letzte große Feature-Update für Windows 10 ist inzwischen zwar schon knapp anderthalb Jahre alt, mit Sicherheits-Patches wird das beliebte Betriebssystem jedoch weiterhin versorgt. Bis Oktober 2025 möchte Microsoft noch Sicherheitslücken in Windows 10 mit Updates schließen, danach ist jedoch Schicht im Schacht.

Einzige Ausnahme: Ihr seid bereit, dafür zu zahlen. Denn erstmals bietet Microsoft auch Privatpersonen ein erweitertes Support-Programm an, welches euch auch nach dem Ablauf der Frist noch bis zu drei Jahre mit Sicherheits-Updates versorgt. Wie viel dieser Luxus jedoch kostet, ist bislang nicht bekannt.

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige