Wird Apple zum neuen „Herr der Ringe“?

Holger Eilhard 1

Die Apple Watch geht den Entwicklern und Ingenieuren in Cupertino offenbar nicht weit genug. Neue Dokumente zeigen, wie sich das Unternehmen aus Kalifornien einen Ring als Interface zwischen Mensch und Maschine vorstellt.

Apples „Smart Ring“: Berührungsempfindliche Steuerung mit den Fingern

Während die Smartwatch eine traditionelle Armbanduhr ersetzen will, könnte in Zukunft ähnliches auch für einen klassischen Ring an den Fingern bedeuten. In einem aktuellen Patent (via Cult of Mac) beschreiben Apples Techniker wie ein Ring mit integriertem Touchsensor im Zusammenspiel mit einem anderen Gerät, etwa einem iPhone oder auch Mac, genutzt werden kann.

Apple sieht den Einsatz eines kleinen Ringes mit einer berührungsempfindlichen Oberfläche beispielsweise in Fällen, in denen der Anwender diskret sein will oder muss. Ein traditionelles und hell leuchtendes Display könnte in einigen Situationen unerwünscht oder nicht angemessen sein. Aber auch dann, wenn das Halten eines anderen Geräts über längere Zeit zu störend ist, könnte der Ring zur Steuerung genutzt werden.

Neben dem Sensor, der die Steuerung mit einem Finger ermöglicht, könnte ein derartiger Ring auch einen Vibrationsmotor beinhalten, der Rückmeldungen an den Träger übertragen kann. Dies könnten etwa Bestätigungen für empfangene Befehle oder auch Hinweise auf eingegangene Benachrichtigungen auf dem iPhone sein. Apple weist außerdem auf eine Version hin, die über ein kleines Steuerrad verfügt, welches ähnlich wie die Krone an der Apple Watch zur Steuerung genutzt werden kann.

Während wir noch auf einen Ring warten müssen, sind hier einige Tipps zur Nutzung der Apple Watch:

Tipps für die Apple Watch.

Apples Ring: Mit Handschrifterkennung und Siri

Laut dem Patent sehen die Ingenieure auch eine Handschrifterkennung als eine der Möglichkeiten, um ein externes Gerät zu steuern. Ein ähnliches Feature kennen wir ebenfalls bereits von der Apple Watch, bei der man mit dem Finger einzelne Buchstaben kritzeln kann, um eine Nachricht zu verfassen.

Die Idee eines „smarten Rings“ ist so neu nicht:

Bilderstrecke starten(9 Bilder)
Dieser Ring ersetzt Schlüssel, Passwörter und sogar Kreditkarten

Apple Watch bei Amazon*

Selbstverständlich haben die Entwickler auch an eine Version des Rings mit einem integrierten Mikrofon gedacht. Diese könnte zur Sprachsteuerung mit Hilfe von Apples Assistenten Siri dienen. Apple hatte das Patent bereits im Oktober 2015 beantragt, ob die beschriebenen Techniken wirklich irgendwann in einem realen Produkt vorhanden sein werden, ist jedoch unbekannt.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung