Xiaomi Mi 10 Pro: So sieht das Handy aus – und so stark ist der Zoom

Simon Stich

Schon vor der offiziellen Vorstellung sind einige Bilder und neue Infos zum Xiaomi Mi 10 Pro aufgetaucht. Darüber hinaus wurden Fotos veröffentlicht, die direkt von dem Handy stammen sollen – und die zeigen einen beeindruckenden Zoom.

Xiaomi Mi 10 Pro: Viele Details zum Handy bestätigt

Lange wird es nicht mehr dauern, dann stellt Xiaomi sein neues Tophandy vor. Besonders die Pro-Version des Xiaomi Mi 10 hat im Vorfeld schon für viel Aufsehen gesorgt – und das dürfte sich durch bestätigte Informationen zur Ausstattung auch nicht ändern.

Wie Gizchina berichtet, hat sich zum Akku bestätigt, dass der Hersteller auf einen Ladevorgang mit 65 Watt setzt. Die Kapazität selbst wurde noch nicht bestätigt, Berichten zufolge solle es sich hier um starke 5.250 mAh handeln. Als gesichert gilt nun allerdings, dass der Snapdragon 865 als Prozessor verbaut wird. Ihm könnten bis zu 16 GB RAM und 512 GB Festspeicher zur Seite stehen. 5G-Versionen sind auch geplant.

Wie auf ersten echten Bildern zum Smartphone zu sehen ist, sind die Ränder des Xiaomi Mi 10 Pro deutlich abgerundet. Beim Display selbst wird von einer Bildwiederholfrequenz von 120 Hertz ausgegangen. Deutlich zu erkennen ist auch die Frontkamera in der oberen linken Ecke, die sich hinter einer Aussparung im Display versteckt. Zur Auflösung ist noch nichts bekannt.

So sieht das Xiaomi Mi 10 Pro aus:

Xiaomi Mi 10 Pro mit 108-MP-Kamera

Ein Blick auf die Rückseite offenbart die Quad-Kamera. Eine der Linsen wird Fotos mit bis zu 108 MP ermöglichen, wobei hier wieder Pixel-Binning zum Einsatz kommen dürfte. Das bedeutet, dass mehrere Bildpunkte zu einem zusammengesetzt werden, um ein klareres Bild bei eher schlechten Lichtverhältnissen zu erhalten. Die Auflösung der anderen Sensoren soll sich auf 16, 12 und 5 MP belaufen.

Die vertikal angeordneten Kameras des Xiaomi Mi 10 Pro:

Während es sich bei den gezeigten Bildern um Leaks handelt, hat Vizepräsident Lu Weibing im Netzwerk Weibo selbst auch ein neues Foto veröffentlicht. Hier wird das neue Tophandy zwar nicht explizit erwähnt, doch es ist davon auszugehen, dass es mit dem Xiaomi Mi 10 Pro erstellt wurde, um die Zoom-Fähigkeiten des Smartphones kurz vor der Vorstellung unter Beweis zu stellen. Die EXIF-Daten wurden aber vorsorglich entfernt.

Hier das Originalbild, wenn auch nicht in voller Auflösung:

… und hier der gezoomte Ausschnitt:

Mit welcher Optik der Zoom im Xiaomi Mi 10 Pro ermöglicht wird, ist noch nicht bekannt. Gut möglich, dass der Hersteller hier den fünffachen Zoom des Xiaomi Mi Note 10 übernimmt.

Xiaomi Mi Note 10 bei Amazon anschauen*

Xiaomi Mi 10 Pro: Vorverkauf beginnt bald

Das Xiaomi Mi 10 (Pro) könnte Berichten zufolge ab dem 13. Februar 2020 in den Vorverkauf gehen. Offiziell soll es dann ab dem 18. Februar zu haben sein. Mit einer Vorstellung der Handys wird am 11. Februar gerechnet, auch wenn es aufgrund des Coronavirus wohl kein Event mit Publikum geben wird. Preislich gesehen müssen sich Fans wohl leider an ein neues Zeitalter gewöhnen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung