Nach dem Xiami Mi 11 stehen jetzt vier weitere Handys der Reihe zur Verfügung. Die Modelle unterscheiden sich stark, was Ausstattung und Preis angehen. Highlight ist dabei ganz klar das Spitzenmodell Xiaomi Mi 11 Ultra, das unter anderem Videoaufnahmen mit 8K-Auflösung erlaubt. Auch bei den Preisen für die Handys gibt es eine extreme Spannweite.

 

Xiaomi

Facts 

Xiaomi Mi 11: Vier neue Handys für jeden Geldbeutel

Gleich mit vier neuen Handys der Mi-11-Reihe möchte Xiaomi den Markt aufmischen. Die Modelle Xiaomi Mi 11 Ultra, Xiaomi Mi 11i, Mi 11 Lite 5G und Mi 11 Lite könnten dabei unterschiedlicher nicht sein. Die Preise rangieren zwischen 299 Euro und 1.199 Euro.

Spitzenreiter beim Preis und bei der Leistung ist das Xiaomi Mi 11 Ultra, das auf ein AMOLED-Display mit einer Diagonale von 6,81 Zoll und eine Bildwiederholrate von 120 Hertz setzt. Bei der dreifachen Kamera hat sich der chinesische Hersteller besonders ins Zeug gelegt. Aufnahmen mit dem Weitwinkelsensor sind dabei mit 50 MP möglich. Eine Auflösung von 48 MP bieten sowohl die Telelinse wie auch der Ultraweitwinkel. Videos lassen sich mit 8K erstellen. Selfies sind mit bis zu 20 MP möglich.

Angetrieben wird das Xiaomi Mi 11 Ultra von einem Snapdragon 888, dem 12 GB Arbeitsspeicher sowie eine interne Kapazität von 256 GB zur Seite stehen. Ein 5G-Modem ist mit von der Partie. Der Akku leistet 5.000 mAh. Auf der Rückseite ist ein zweites Display verbaut, das man bei der Konkurrenz so nicht findet. Neu ist eine IP68-Zertifizierung, die beim Mi 11 noch gefehlt hat.

Xiaomi Mi 11i mit 108-MP-Kamera

Eine noch höhere Auflösung bietet die Hauptkamera des Xiaomi Mi 11i. Hier sind Bilder mit bis zu 108 MP möglich. Die beiden weiteren Linsen erlauben 8 MP (Ultraweitwinkel) und 5 MP (Makrolinse). Ganz wie bei der Ultra-Variante sind Selfies mit 20 MP möglich. Das Display kommt auf eine Größe von 6,67 Zoll und bietet ebenfalls eine Bildwiederholrate von 120 Hertz.

Fotos mit bis zu 108MP erlaubt das Xiaomi Mi 11i. Bild: Xiaomi.

Auch im Xiaomi Mi 11i kommt der Snapdragon 888 zum Einsatz. Beim Arbeitsspeicher hat man sich für 8 GB entschieden, bei der internen Kapazität haben Kunden die Wahl zwischen 128 und 256 GB. Mit 4.520 mAh ist der Akku etwas schwächer als beim Ultra-Modell. 5G wird ebenfalls unterstützt.

Xiaomi Mi 11 Lite (5G) mit 90-Hertz-Display

Die 4G- und 5G-Varianten des Xiaomi Mi 11 Lite weisen viele Gemeinsamkeiten auf, unterscheiden sich aber auch abseits des mobilen Datenübertragungsstandards. Im Xiaomi Mi 11 Lite 5G kommt ein Snapdragon 780G zum Einsatz, dem wahlweise 6 oder 8 GB Arbeitsspeicher zur Seite stehen. Die interne Kapazität wird mit 128 GB angegeben. Bei der 4G-Variante hingegen hat sich Xiaomi für einen Snapdragon 732G mit 6 GB Arbeitsspeicher und 128 GB Kapazität entschieden.

Die rückwärtigen Kameras sind bei beiden Modellen baugleich. Die Hauptkamera erlaubt Bilder mit bis zu 64 MP, hinzu kommen noch ein Ultraweitwinkel mit 8 MP sowie eine Telelinse mit 5 MP. Die 4G-Variante bietet Selfies mit 16 MP, die 5G-Version schafft 20 MP.

So stellt sich Xiaomi die Zukunft vor:

Xiaomi zeigt Smartphone der Zukunft

Technischen Daten: Xiaomi Mi 11 Ultra, Mi 11i, Mi 11 Lite (5G) im Vergleich

Xiaomi Mi 11 Ultra Xiaomi Mi 11i Xiaomi Mi 11 Lite 5G Xiaomi Mi 11 Lite
Display 6,81 Zoll, WQHD+, AMOLED, 3.200 x 1.440 Pixel, 120 Hz 6,67 Zoll, Full HD+, AMOLED, 2.400 x 1.080 Pixel, 120 Hz 6,55 Zoll, Full HD+, AMOLED, 2.400 x 1.080 Pixel, 90 Hz 6,55 Zoll, Full HD+, AMOLED, 2.400 x 1.080 Pixel, 90 Hz
CPU Snapdragon 888 Snapdragon 888 Snapdragon 780G Snapdragon 732G
Arbeitsspeicher 12 GB 8 GB 6 / 8 GB 6 GB
Interner Speicher 256 GB 128 / 256 GB 128 GB 64 / 128 GB
Kamera (Rückseite)
  • 50-MP-Weitwinkel, 2.8 μm, f/1.95-Blende und OIS
  • 48-MP-Ultraweitwinkel, 128°, 0.8 μm mit f/2.2-Blende
  • 48-MP-Teleobjektiv, 0.8 μm mit f/4.1 Blende und OIS
  • Features:
    Optic Zoom 5x
    Hybrid Optic Zoom 10x
    Digital Zoom 120x
    8K-Video
    Night Mode 2.0
  • 108 MP, 0.7 μm, f/1.75-Blende
  • 8-MP-Ultraweitwinkel, 119°, mit f/2.2-Blende
  • 5-MP-Telemakro, mit f/2.4 Blende
  • Features:
    Audio Zoom
    Dual Video
    Night Mode 2.0
  • 64 MP, 0.7 μm mit f/1.79-Blende
  • 8-MP-Ultraweitwinkel, 1.12 μm mit f/2.2-Blende
  • 5-MP-Telemakro, 1.22 μm mit f/2.4 Blende
  • 64 MP, 0.7 μm mit f/1.79-Blende
  • 8-MP-Ultraweitwinkel, 1.12 μm mit f/2.2-Blende
  • 5-MP-Telemakro, 1.22 μm mit f/2.4 Blende
Kamera (Front) 20 MP 20 MP 20 MP 16 MP
Akku 5.000 mAh (67 Watt) 4.520 mAh (33 Watt) n/a (33 Watt) 4.250 mAh (33 Watt)
Preis 1.199 Euro ab 649 Euro ab 369 Euro ab 299 Euro

Xiaomi Mi-11-Reihe ab 299 Euro zu haben

Für die 4G-Variante des Xiaomi Mi 11 Lite werden 299 Euro verlangt, die 5G-Version kostet mindestens 369 Euro. Das Xiaomi Mi 11i ab 649 Euro zu bekommen. Für das Ultra-Modell müssen 1.199 Euro auf den Tisch gelegt werden. Die Preise sind aber mit Vorsicht zu genießen. Sie könnten sich je nach Land noch ändern.