Normalerweise freut man sich darüber, wenn das eigene Smartphone ein Android-Update erhält. Dadurch wird das Handy um Funktionen erweitert und es werden Sicherheitslücken geschlossen. Wer Pech hat, dem wird die Update-Freude aber ordentlich vermiest, wie sich aktuell zeigt.

 

Android

Facts 

Android-App tarnt sich als System-Update

Wenn man ein Android-Handy oder -Tablet nutzt, sollte man Apps und Spiele möglichst nur aus dem Google Play Store beziehen. Dort werden die Inhalte überprüft und sollten frei von Schadsoftware sein. Man kann APKs zwar manuell installieren, geht dabei aber eine große Gefahr ein. Aktuell macht eine Android-App die Runde, die zunächst ganz harmlos aussieht. Mit der Zeit tarnt sich die Anwendung aber als System-Update und gaukelt dem Nutzer vor, dass eine neue Version des Betriebssystems gesucht wird. Fällt man darauf rein, holt sich die App alle wichtigen Zugangsrechte zum Handy oder Tablet und kann von da aus Schaden anrichten. Das haben die Sicherheitsexperten von Zimperium herausgefunden.

Bilderstrecke starten(20 Bilder)
Smartphone-süchtig? Diese 15 Tipps könnten helfen
Zimperium

Das perfide an der neuen Masche ist, dass die Schadsoftware sich das Google-Logo nimmt, um als echtes System-Update gesehen zu werden. So wähnen sich die Nutzer in Sicherheit und klicken auf die Benachrichtigung. Klickt man auf den Eintrag, um ein vermeintlichen Update für sein Android-Gerät zu installieren, schnappt die Falle zu.

Android 11 soll Nutzer besser schützen:

Android 11: Neue Features im Überblick

Was kann die Schadsoftware anrichten?

Einmal installiert, kann die Malware auf alle persönlichen Daten zugreifen, Anrufe aufzeichnen, Nachrichten abfangen und im Grunde alles mit eurem Handy machen. Das gilt natürlich auch für alles, was ihr mit dem Handy sonst noch macht. Sei es Fotos schießen und verschicken oder im Netz surfen. Die Angreifer bekommen vollen Zugriff auf euer Handy oder Tablet.

Wie kann man sich schützen?

Es gibt einen kleinen Schönheitsfehler bei der Schadsoftware. Und zwar zeigt die App nur an, dass nach einem „System Update“ gesucht wird, nicht das ein Update gefunden wurde, wie es normalerweise der Fall ist. Klickt also nie auf Benachrichtigungen, wenn so eine Anzeige auftaucht. Zudem verteilt sich die Schadsoftware bisher nur über Apps, die manuell installiert wurden. Wenn ihr also keine APKs installiert, seid ihr sicher. Sollte euer Handy infiziert sein, zeigt sich das meist über einen höheren Akkuverbrauch und das Datenvolumen steigt rapide an. Andere Nutzer können aber nicht über ein infiziertes Handy infiziert werden.