Die Nintendo Switch mag inzwischen etwas in die Jahre gekommen sein – die Spieler kümmert das jedoch wenig. Der Erfolg der Handheld-Konsole hält weiterhin an. Doch welche Spiele sind hierzulande eigentlich im Moment besonders gefragt?

 
Nintendo Switch
Facts 
Nintendo Switch

Switch-Knaller: Zelda – Skyward Sword HD aktuell sehr beliebt

Nintendos Start ins Spielejahr 2021 verlief eher schleppend. Die Anzahl echter Switch-Hits hielt sich in Grenzen – doch das soll sich in der zweiten Jahreshälfte ändern. Aber welches Spiel für die Handheld-Konsole ist aktuell besonders beliebt? Ein Blick auf die Übersicht auf Idealo verrät: The Legend of Zelda: Skyward Sword HD liegt bei den Switch-Spieler im Moment besonders im Trend.

Das Remaster des inzwischen 10 Jahre alten Zelda-Klassikers für die Wii erschien am 16. Juli 2021 für die Switch. Neben einer höheren Auflösung und Bildrate haben die Entwickler auch einige andere interessante Änderungen am Spiel vorgenommen. So kann jetzt etwa die Kamera endlich frei bewegt werden, Item-Hinweise werden nur angezeigt, wenn ein Gegenstand zum ersten Mal aufgehoben wird und sogar eine Auto-Save-Funktion wurde implementiert. Die komplette Übersicht der Änderungen findet ihr bei unseren Kollegen auf spieletipps.de.

Silber und Bronze gehen an zwei Switch-Dauerbrenner

Besonders interessant sind auch die Platzierungen 2 und 3. Statt neuen Spielen wie Mario Golf: Super Rush oder Super Mario 3D World + Bowser's Fury reißt sich tatsächlich Animal Crossing: New Horizons die Silbermedaille unter den Nagel. Bronze geht an Mario Kart 8: Deluxe, welches inzwischen rund 4 Jahre auf dem Buckel hat.

Ihr wollt wissen, welche Switch-Spiele es noch in die aktuelle Top 10 geschafft haben? Alle Platzierungen haben wir für euch in unserer Bilderstrecke zusammengefasst: 

Was sagt ihr zu den aktuellen Switch-Hits? Hättet ihr andere Spiele auf dem Treppchen erwartet? Oder könnt ihr nachvollziehen, dass sich Dauerbrenner wie Animal Crossing und Mario Kart 8 auch weiterhin an der Spitze wiederfinden? Schreibt es uns in die Kommentare auf Facebook!