Mit dem „Nintendo Switch Online“-Service ist es möglich, die Speicherstände der meisten Switch-Spiele in der Cloud zu sichern. Wie das genau funktioniert und worauf ihr achten müsst, zeigen wir euch hier auf GIGA.

 

Nintendo Switch

Facts 
Nintendo Switch

Noch mehr Tipps und Tricks zur Nintendo Switch findet ihr hier:

Switch-Cloud-Saves – Infos & Bedingungen

Die Speicherstände eurer Switch-Spiele werden ausschließlich auf dem Systemspeicher der Konsole abgelegt – egal, ob ihr das Spiel digital oder auf Karte besitzt. Eine Möglichkeit, um die Speicherdaten auf der SD-Karte oder einem USB-Stick zu sichern gibt es nicht.

Mit der Speicherdaten-Cloud gibt es eine Möglichkeit, seine Spielstände auf Nintendos Servern abzulegen. So ist man auf der sicheren Seite, wenn die Switch mal „unglücklich landet“ und kaputt geht oder geklaut wird.

Die Voraussetzungen:

  • Um die Speicherdaten-Cloud verwenden zu können, braucht ihr eine Mitgliedschaft für den kostenpflichtigen Nintendo-Switch-Online-Service (19,99 Euro im Jahr).
  • Nicht alle Titel werden die Absicherung der Spielstände in der Cloud unterstützen. So gehören beispielsweise „Splatoon 2“ und die „Pokémon Let's Go“-Titel zu den nicht unterstützten Titeln. Den Grund dafür findet ihr hier.
  • Wenn man den Nintendo-Switch-Onlinedienst nicht verlängert, sind die in der Cloud gespeicherten Daten nicht mehr abrufbar und werden nach 6 Monaten gelöscht. Die Speicherdaten auf dem Gerät bleiben natürlich erhalten.
Nintendo Switch Online: Alle Features im Überblick

Manuell Speicherdaten in der Cloud sichern

Standardmäßig werden die Speicherstände automatisch auf die Server von Nintendo hochgeladen, sobald ihr den Switch-Online-Service abgeschlossen habt. Wenn ihr die Funktion unter „Datenverwaltung“ in den Einstellungen deaktiviert habt, auf Nummer sicher gehen wollt oder es zu einem Fehler gekommen ist, könnt ihr euren aktuellen Speicherstand auch manuell in der Cloud sichern. Der Ablauf ist dabei auf der regulären Nintendo Switch, der Switch Lite und dem OLED-Modell derselbe:

  1. Startet die Switch und markiert das Spiel, dessen aktuellen Speicherstand ihr in die Cloud laden wollt.
  2. Drückt die Minus- oder Plus-Taste auf dem Controller, um die Optionen zu öffnen.
  3. Im Auswahlmenü navigiert ihr zu „Speicherdaten-Cloud“.
  4. Je nachdem, ob noch keine Daten auf dem Server liegen oder ein Fehler aufgetreten ist, gibt es nun zwei Optionen.
    • „Kein Backup erstellt“: In diesem Fall wählt ihr einfach euren Account aus und drückt die A-Taste, um ein Backup anzulegen.
    • „Es ist ein Fehler aufgetreten“: Wählt das Profil aus. Überprüft, ob die Speicherdaten auf der Konsole neuer sind als auf dem Server. Falls ja, wählt „Speicherdaten-Backup erstellen“ und dann „Speicherdaten auf dem Server überschreiben“ aus.
      Nintendo Switch Online Cloud Backup
  5. Die Nintendo Switch sollte den aktuellen Speicherstand nun in der Cloud sichern.

Bist Du der ultimative Nintendo-Fanboy?

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).