Hermes: Beschwerde online, per Mail oder am Telefon einreichen

Marco Kratzenberg 15

Hermes ist bei vielen eine beliebte Versandoption, da das Netz der Abgabestellen flächendeckend ist und die Preise akzeptabel sind. Allerdings gibt es auch reichlich Kritik am „Hermes Versand“. GIGA erklärt euch, was ihr tun könnt, um bei Hermes eine Beschwerde einzureichen.

Einer der Hauptkritikpunkte an Hermes ist die teilweise langsame Geschwindigkeit des Pakettransports. Die hat unter anderem damit zu tun, dass die Hermes „PaketShops“ nicht jeden Tag geöffnet haben und auch nicht täglich angefahren werden. So kann ein Paket schon einmal ein paar Tage liegen, bevor es überhaupt den Ort verlässt. Andere Beschwerden betreffen die Zustellung selbst: Hier ist häufig die Rede von nicht zugestellten Paketen oder angeblich nicht angetroffenen Empfängern, obwohl man den ganzen Tag zu Hause war. In solchen Fällen solltet ihr bei Hermes Beschwerde einlegen. Wir erklären euch, wie das geht.

Bilderstrecke starten
16 Bilder
Paketdienste-Horror mit DHL, GLS, Hermes und Co: Das haben GIGA-Leser und die Redaktion erlebt.

Beschwerde bei Hermes einreichen: Hotline, Twitter, Kontaktformular

Für jegliche Kontaktaufnahme, nicht nur für Beschwerden, hat Hermes ein Kontaktformular ins Netz gestellt. Dort könnt ihr aus dem Auswahlmenü unter anderem das Thema „Schaden und Verlust“ auswählen. Statt euch durch die verschiedenen Links zu hangeln, könnt ihr das Hermes-Schadens-Formular auch direkt erreichen.

Alternativ könnt ihr die Hermes-Hotline telefonisch kontaktieren.

Wenn ihr ein Twitter-Konto habt, könnt ihr bei Fragen und Beschwerden das Twitter-Konto von „Hermes Germany“ anschreiben.

Nach 3 Wochen könnt ihr bei Hermes eine Verlustmeldung einreichen und dazu eine PDF-Verlustmeldung downloaden. Die muss dann per Post abgeschickt werden:

Hermes Germany GmbH
Kundenservice
Postfach 62 02 60
D-22419 Hamburg

Bei jeder Hermes-Beschwerde solltet ihr wichtige Daten bereithalten, um das Verfahren zu beschleunigen. Dazu gehören:

  • Quittungs-/Auftragsnummer
  • Absender- und Empfängeradresse
  • Sendungsinhalt und –wert
  • Kopie der Abgabequittung
  • Information zur Sendungsaufgabe (Datum, PaketShop-Adresse)
  • Beschreibung der Verpackung

Es hat sicher keinen Sinn, sich über die Geschwindigkeit des Pakettransports zu beschweren. Hermes selbst gibt auf seinen Seiten an, dass es ab dem Versand 3 Tage dauern kann, bis die Sendung ankommt. Mit „Versand“ ist aber vermutlich der Zeitpunkt gemeint, zu dem ein Fahrzeug das Paket beim PaketShop einlädt. Und zwischen Abgabe und Einladen des Pakets liegen häufig auch mehrere Tage.

In der Hermes-Sendungsverfolgung könnt ihr normalerweise sehen, an welcher Etappe des Transportweges sich euer Paket befindet. Üblicherweise funktioniert das ganz gut und zeigt euch auch an, wann ihr mit dem Paket rechnen könnt. Wir erklären euch an anderer Stelle, was ihr tun könnt, wenn die Sendungsverfolgung von Hermes nicht funktioniert. Da ist es dann auch nicht sinnvoll, sofort eine Beschwerde an Herme zu richten, weil der Support auf solche Probleme keinen Einfluss nehmen kann.

Umfrage: Refurbished oder Neuware?

Ist es für euch in Ordnung, wenn das Smartphone-Display ein wenig verkratzt ist oder schon ein paar Gebrauchsspuren auf der Rückseite hat? Oder muss ein Artikel beim Kauf wirklich komplett neu sein?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA TECH

  • Android: Google verändert, wie Smartphone-Updates installiert werden

    Android: Google verändert, wie Smartphone-Updates installiert werden

    Google hat mit dem Pixel 4 (XL) und Android 10 eine kleine Funktion eingeführt, die uns das Aktualisieren von Android durchaus erleichtern könnte. Andere Hersteller mussten da bislang wieder mal ihre eigene Suppe kochen. Doch die neue Art der Updates könnten auch ungewollte Folgen haben, wie sich zeigt.
    Simon Stich 5
  • Die besten Webcams 2019: Welche USB-Kamera sollte man kaufen?

    Die besten Webcams 2019: Welche USB-Kamera sollte man kaufen?

    Obwohl viele im Alltag mittlerweile Video-Calls über ihre Smartphones tätigen, gibt es immer noch einen Markt für Webcams. Besonders Streaming auf Plattformen wie Twitch hat die Nachfrage erhöht. Aber auch für Videotelefonie mit besserer Qualität sind die kleinen USB-Kameras weiterhin notwendig. GIGA hat für euch eine Auswahl der besten Webcams 2019 für verschiedene Einsatzbereiche getroffen, die einen Blick wert...
    Robert Kägler
* Werbung