Google Pixel 3 im Preisverfall: Vorzeige-Smartphone wird immer günstiger

Kaan Gürayer 2

Er fällt und fällt: Der Preis des Google Pixel 3 sinkt immer weiter. Von seiner ursprünglichen UVP ist das Top-Smartphone mit reinem Android-Betriebssystem mittlerweile meilenweit entfernt. Wir schauen uns den Preisverfall des Google Pixel 3 an und verraten euch, ob der Preis in absehbarer Zeit womöglich neue Tiefststände erreichen wird. 

Google Pixel 3 im Preisverfall: Vorzeige-Smartphone wird immer günstiger

Im Oktober 2018 hat Google das Pixel 3 vorgestellt. Im Vergleich zum Vorgänger macht die dritte Generation von Googles Vorzeige-Smartphones mit Android keine Abstriche mehr und bietet genau wie die XL-Variante ein modernes Design mit OLED-Display und 18:9-Bildformat. Das lässt sich Google auch teuer bezahlen: Das Pixel 3 ging mit einer unverbindlichen Preisempfehlung (UVP) von 849 Euro für das Modell mit 64 GB Speicherplatz den Start. Wer mehr Speicher benötigte, musste sogar noch tiefer in die Tasche greifen und 949 Euro für die 128-GB-Ausführung auf den Tisch blättern. Googles Mondpreise für das Pixel 3 wurden bald aber von der Realität eingeholt.

Google Pixel 3: Massiver Preisverfall seit der Vorstellung

Nur wenige Monate nach der offiziellen Vorstellung hat das Pixel 3 einen massiven Preisverfall erlebt, wie die nachfolgende Grafik des zeigt:

Bereits im ersten Monat nach dem Verkaufsstart in Deutschland hat der Preis des Pixel 3 ordentlich Federn lassen müssen und ging um mehr als 200 Euro nach unten. In den Folgemonaten fiel der Preis des Pixel 3 weiter, auch kleinere Aufs und Abs konnten am allgemeinen Trend der Preisentwicklung nichts ändern. Aktuell rangiert das Pixel 3 – allerdings handelt es sich um eine begrenzte Aktion auf eBay mit dem Gutscheincode PREISOPT6. Große Händler wie oder verlangen mit 599 Euro etwas mehr.

Google Pixel 3 bei Amazon *

Was GIGA vom Pixel 3 hält, seht ihr in unserem Hands-On-Video: 

Pixel 3 im Hands-On.

Google Pixel 3: Wird der Preis des Smartphones weiter fallen?

Im Vergleich zur UVP ist der Preis des Pixel 3 innerhalb weniger Monate um mehr als ein Drittel in den Keller gerutscht. Ein weiterer Preisverfall ist denkbar: Angesichts der bisherigen Preisentwicklung halten wir neue Bestpreise von 549 Euro oder sogar 499 Euro für denkbar. Das dürfte aber nicht absehbarer Zeit geschehen, sondern eher zu speziellen Shopping-Events der großen Elektronikhändler wie etwa dem Amazon Prime Day.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA ANDROID

  • Android 9.0 Pie: Diese Smartphones erhalten das Update

    Android 9.0 Pie: Diese Smartphones erhalten das Update

    Am 07. August hat Google offiziell die finale Version von Android 9.0 „Pie“ veröffentlicht und an die ersten Geräte verteilt. Wenn ihr wissen wollt, welche Smartphones das „Android 9.0 Pie“-Update erhalten, hilft euch folgende Hersteller-Liste weiter.
    Robert Kägler 8
  • Transparentes Xiaomi Mi 9: Hersteller schummelt erneut – gibt es aber zu

    Transparentes Xiaomi Mi 9: Hersteller schummelt erneut – gibt es aber zu

    Das kommende Xiaomi Mi 9 wird auch in einer transparenten Variante zu haben sein – und im Gegensatz zum Vorgänger geht der Hersteller beim neuen Smartphone auch wirklich transparent mit der Wahrheit um. Obwohl das Xiaomi Mi 9 durchsichtig wird, bleibt ein Blick auf die echte Hardware weiter verborgen. Hat Xiaomi aus Fehlern gelernt?
    Simon Stich
* gesponsorter Link