P30 Pro, P30 Lite und P30: Die neuen Huawei-Handys im Größenvergleich

Kaan Gürayer 1

Größer, immer größer: Nachdem Huawei im vergangenen Jahr mit der P20-Serie bereits in neue Dimensionen vorgestoßen ist, setzt der chinesische Hersteller bei den Nachfolgern noch einmal einen drauf. Wie groß das P30 Pro, P30 und P30 Lite werden, zeigt jetzt ein Größenvergleich der neuen Huawei-Handys. 

P30 Pro, P30 Lite und P30: Die neuen Huawei-Handys im Größenvergleich
Bildquelle: GIGA.

Auch in diesem Jahr wird Huawei von seiner P-Serie wohl wieder drei Modelle anbieten. Das Huawei P30 Pro dürfte erneut das Spitzenmodell mit der neuesten High-End-Technik werden, während das P30 Lite die hart umkämpfte Smartphone-Mittelklasse beackern soll. In der Mitte positioniert sich hingegen das reguläre P30, das gegenüber der prestigeträchtigen Pro-Ausführung wohl einige Abstriche machen muss, dafür aber vermutlich wieder etwas weniger kosten wird. Neben der unterschiedlichen Marktposiotionierung besitzt das Smartphone-Trio offenbar auch unterschiedliche Displaydiagonalen- und Auflösungen.

Huawei P30 und P30 Lite: 6-Zoll-Display samt Full-HD+-Auflösung

SlashLeaks zufolge sollen das Huawei P30 und P30 Lite ein 6 Zoll in der Diagonale messenden Bildschirm erhalten, der bei beiden Huawei-Smartphones mit Full HD+ auflöst. Gemein ist beiden Geräten auch eine sogenannte „Waterdrop“-Notch, also eine Einkerbung am oberen Displayrand, die von ihrer Form her einem Wassertropfen ähnelt. Während das P30 einen Fingerabdrucksensor im Display erhalten soll, wird beim P30 Lite die Entriegelungsmethode offenbar auf der Rückseite zu finden sein. Damit möchte Huawei wohl die Kosten des Lite-Modells niedrig halten. Ebenfalls auffällig ist der untere Displayrand, der deutlich dicker ausfällt.

Wie das Huawei P30 Pro aussehen könnte, seht ihr hier: 

Bilderstrecke starten
8 Bilder
Huawei P30 Pro: So könnte das nächste Top-Smartphone aussehen.

Huawei P20 lite bei Amazon ansehen *

Huawei P30 Pro ohne 3D-Gesichtsscanner?

Ein ähnliches „Kinn“ scheint auch das Huawei P30 Pro zu besitzen, das mit seiner kolportierten Displaydiagonale von 6,4 Zoll die beiden anderen P30-Modelle deutlich überragt. Auch bei der Bildschirmauflösung gibt es ein Plus: WQHD+ steht hier im Raum, zudem kann das P30 Pro wohl auf gebogene Displayränder verweisen. Das überrascht nicht, immerhin hat Huawei bereits beim Mate 20 Pro auf dieses Designmerkmal gesetzt. Ein In-Display-Fingerabdrucksensor sowie ein „Waterdrop“-Notch sollen ebenfalls an Bord sein. Die kleine Kerbe dürfte allerdings kaum genügend Platz für einen 3D-Gesichtsscanner bieten. Damit verdichten sich die Hinweise, dass das Huawei P30 Pro auf dieses Feature offenbar verzichten muss.

Hinweis: Bild oben zeigt einen Vergleich der P20-Serie. 

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung