iMessage mit Schwachstelle in Linkvorschau, Hacker verschicken Spam-Nachrichten

Thomas Konrad

Nachdem Hacker Zugriff auf mehrere Apple-IDs erlangt hatten, verschickten sie chinesische Spam-Nachrichten über iMessage. Darüber berichten Anwender in Apples Support-Forum.

In einem Fall verschickte das System nach dem Apple-ID-Hack mehr als 30 Spam-Nachrichten, berichtet ein Nutzer in Apples Support-Forum. Das Portal iphone-ticker.de veröffentlichte Bildschirmfotos, die den Vorgang abbilden: Das iPhone meldet zunächst, dass Apple-ID und Telefonnummer nun auf einem neuen Mac verwendet werden. Dann beginnt der Spam-Versand — an verschiedene Handy-Nummern und immer in chinesischer Sprache.

Es wird dringend empfohlen, das Passwort der Apple-ID zu ändern. Mit Apples Zwei-Faktor-Authentifizierung lässt sich ein Account zusätzlich schützen.

Bilderstrecke starten(11 Bilder)
iPhone 7: Rot wie die Liebe, wie das Blut, wie AF001F, wie diese Bilder

Schwachstelle in iMessage: die neue Linkvorschau

Der Entwickler Ross McKillop entdeckte indes eine (andere) Sicherheitslücke in Apples Nachrichtendienst. Er fand heraus, dass die in iOS 10 eingeführte Linkvorschau die IP-Adresse des Anwenders verrät. Weil die Geräte eine direkte Verbindung zum jeweiligen Server aufbauen und nicht über einen Proxy funken, lässt sich die IP-Adresse auslesen.

Angreifer könnten einen Link verschicken, der mögliche Sicherheitslücken in Safari ausnutzt. Besonders tückisch: Anwender müssten den Link nicht einmal anklicken — die Linkvorschau selbst genügt.

Ein verschickter Link teilt dem Server die IP-Adressen aller Geräte mit, auf denen iMessage konfiguriert ist. Auch die Systeminformationen — Gerät und OS-Version — landen auf dem Server. Hacker können so auch feststellen, dass ein Nutzer sich nicht zuhause aufhält: Das iPhone teilt in diesem Fall eine andere IP-Adresse mit als der Mac am Schreibtisch.

Apple müsste, so McKillop, die Option einführen, standardmäßig einen Proxy für verschickte Links zu verwenden.

Quelle: Ross McKillop via Golemiphone-ticker.de

Das neue iPhone 7 vertragsfrei bei Saturn kaufen*

Nachrichten-App in iOS 10: So nutzt man das neue iMessage.

 

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung