Apple setzt mit den iPhones 2018 neue Maßstäbe, und zwar nicht nur technisch, sondern auch preislich. Bis zu 1.649 Euro muss man für ein iPhone XS (Max) auf den Tisch legen. Wir sagen euch, wie ihr das Apple-Smartphone günstig finanzieren könnt.

 

iPhone XS

Facts 
iPhone XS

Eines muss mann Apple lassen: Das iPhone XS und XS Max sind wie immer exzellent verarbeitet und sehen atemberaubend schick und edel aus. Dafür verlangt der US-Konzern aber auch saftige Preise. Das iPhone XS kostet mindestens 1.149 Euro, für das größere iPhone XS Max mit 64 GB muss man 1.249 Euro berappen. Wer mehr Speicher benötigt, zahlt nochmal kräftig drauf. Das ist für viele einfach zu viel beziehungsweise zu viel Geld auf einmal. Die meisten Apple-Fans kaufen sich ihr neues iPhone deshalb mit Vertrag.

Ein Vertrag gleicht einem Ratenkauf auf 24 Monate, nur dass man noch einen Mobilfunktarif dazubekommt. Wer diesen nicht benötigt, kann das iPhone XS (Max) aber auch einfach auf Raten finanzieren. Viele Online-Shops bieten eine 0%-Finanzierung an, bei der man am Ende keinen Cent draufzahlt.

iPhone XS (Max) finanzieren: Ratenkauf ist bei diesen Händlern möglich

  • Ohne Mehrkosten ist der Ratenkauf zum Beispiel bei MediaMarkt und Saturn möglich. Hier könnt ihr das iPhone XS (Max) über bis zu 20 Monate abbezahlen.
Eine ausführliche Anleitung, wie ihr bei MediaMarkt und Saturn einen Ratenkauf tätigt, findet ihr im jeweiligen verlinkten Artikel zusammengefasst.
  • Auch notebooksbilliger.de bietet eine 0%-Finanzierung an, jedoch mit einer Laufzeit von höchstens 12 Monaten.
  • Bei Otto kann die Laufzeit bis zu 48 Monate betragen, allerdings wird hier immer ein Aufpreis fällig, dessen Höhe unterschiedlich ausfällt. Am günstigsten ist die Finanzierung über 18, 24 oder 36 Monate, da der monatliche Aufpreis nur 0,66 Prozent beträgt. Wollt ihr nun ein iPhone XS über 24 Monate finanzieren, lautet die Rechnung: 1.149 Euro × 0,66 × 24 : 100 = 182 Euro Aufpreis. Das iPhone kostet euch am Ende also insgesamt 1.331 Euro.
  • Der Anbieter Smartphone Only hat sich auf den Ratenkauf von Smartphones spezialisiert, die Laufzeit beträgt wahlweise 6, 12 oder 24 Monate. Am Ende kostet das iPhone XS zwar ein wenig mehr (1.260 Euro statt 1.149 Euro), doch dafür ist eine gratis Handy-Versicherung von Schutzklick mit dabei und der Kauf ist vergleichsweise unkompliziert.
  • Ihr wollt das iPhone XS lieber bei Amazon per Ratenkauf finanzieren? Auch das geht, allerdings nur mit Hilfe eines Tricks, den wir euch im Ratgeber Amazon Ratenzahlung – so geht's verraten.

So ein teures iPhone XS (Max) sollte gut geschützt sein:

iPhone XS Ratenkauf: Das solltet ihr beachten

Vor allem bei einer günstigen 0%-Finanzierung braucht der Händler natürlich auch eine Sicherheit, dass ihr das iPhone XS (Max) am Ende tatsächlich vollständig bezahlt. Um dies zu gewährleisten, müsst ihr beim Kauf euer Geburtsdatum angeben, einen Antrag ausfüllen und eure Identität bestätigen. Der Händler arbeitet im Normalfall mit einer Bank zusammen, über welche die Finanzierung abgewickelt wird. Lest euch den Antrag in Ruhe durch und fragt nach, falls irgendetwas unklar sein sollte.

Auf keinen Fall solltet ihr vergessen, die Raten pünktlich zu bezahlen. Zahlt ihr zu spät, drohen Mahngebühren und ein ein Schufa-Eintrag. Allerdings wir die erste Rate erst fällig, wenn ihr eurer iPhone erhalten habt.

Der externe Inhalt kann nicht angezeigt werden.

Umfrage: Das richtige Smartphone-Maß – kommt es auf die Größe an?

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).