NFC in iPhone XS, iPhone XS Max & iPhone XR: Was geht, was nicht?

Marco Kratzenberg

Das iPhone XS, das XS Max sowie das iPhone XR verfügen über einen NFC-Chip. Bislang waren die Verwendungsmöglichkeiten auf Apple-Pay und einfache Lesezugriffe beschränkt, aber das könnte sich bald ändern. Dürfen iPhone-Besitzer endlich ihr Smartphone für andere Aufgaben nutzen?

iOS 12 soll erwartete neue NFC-Funktionen ins iPhone bringen. War die Schnittstelle bislang nur für Apples eigenen Bezahldienst und einfaches Auslesen von Daten nutzbar, könnte nun die Kommunikation offener werden und auch anderen Apps und Geräten den Zugang ermöglichen. Das neue iOS kommt also gerade rechtzeitig, um NFC in den iPhones XS, XS Max und XR fast so zu nutzen, wie in Android-Smartphones. Leider wird sich aber vorerst wohl nichts ändern.

Ihr müsst den Tatsachen in die Augen schauen – das iPhone wird wohl nie alles ermöglichen, das mit NFC machbar ist:

Bilderstrecke starten
9 Bilder
NFC-Funktion: Was kann man damit machen?

NFC in iPhone XS, XS Max und XR – zu früh gefreut

Der NFC-Tag in einem iPhone war anfangs nur auf Apple-Pay-Funktionen beschränkt. Mit iOS 11 wurde ein Lesezugriff freigeschaltet, um etwa Daten in einer NFC-Karte auszulesen. Kurz vor der Veröffentlichung von iOS 12 tauchten Spekulationen auf, dass das neue Betriebssystem die NFC-Features pünktlich zum Erscheinen des iPhone XS, XS Max und XR erweitern wird. Aber so wie es aussieht, waren das unberechtigte Hoffnungen.

Im Abschnitt „Drahtlose Technologien“ der Spezifikationen von iPhone XS, XS Max sowie XR fasst Apple die Fähigkeiten lakonisch zusammen: „NFC mit Lesemodus“. Das bedeutet, dass ihr mit dem iPhone und passenden Apps (die dazu geöffnet und aktiv sein müssen) die Informationen von NFC-Chips, -Karten oder eventuell auch Geräte-Schnittstellen lesen könnt, um sie in irgendeiner zulässigen Weise zu verarbeiten. Selbst mit einem iPhone RFID-Chips zu beschreiben, bleibt euch weiterhin verwehrt.

Daran ändert vorerst wohl auch das heiß erwartete iOS 12 nichts, denn unter den Neuerungen und Spezifikationen ist kein Hinweis auf NFC zu finden.

Kennt ihr diese 12 Funktionen von iOS 12?

12 Funktionen von iOS 12.

Warum ist NFC in den iPhones so eingeschränkt?

Möglicherweise hindern Sicherheitsbedenken Apple daran, die volle Kommunikation mit der NFC-Welt auch für die iPhone XS-Modelle und das iPhone XR zu erlauben. Immerhin treiben solche Bedenken auch Leute dazu, sich mit RFID-Hüllen vor dem Auslesen von Daten zu schützen.

Mit NFC können Android-User nämlich auch ihr Smartphone steuern und das geht so weit, dass man komplexe Befehlsketten erstellen kann, um nacheinander Aktionen auszulösen. Es ist durchaus denkbar, dass sich damit Sicherheitslücken öffnen lassen, die zu Datendiebstahl oder sogar ungewollten Geldtransaktionen führen.

Der einzig andere logische Grund wäre nämlich, dass Apple hier die gleiche Schiene wie bei seinen „zertifizierten“ Kabeln und Kopfhörern fährt: Man will keine Mitbewerber zulassen, die eventuell mit der Bezahlweise Apple Pay konkurrieren.

Wer sich angesichts der Spekulationen der letzten Monate also darauf gefreut hat, sein NFC in den neuen iPhones XS, XS Max oder XR endlich auch sinnvoll einsetzen zu können, der wird sicher enttäuscht sein.

Umfrage: Das richtige Smartphone-Maß – kommt es auf die Größe an?

Menschen sind unterschiedlich und es gibt sie in unterschiedlichen Ausführungen – klein, groß, dick, schmal. Nur bei den Smartphones strebt aktuell alles nach großen und übergroßen Displays – tatsächlich ein wünschenswerter Trend?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

* gesponsorter Link