Samsung Galaxy S10 vs. S10e vs. S10 Plus Abonniere uns
auf YouTube

Samsung Galaxy S10: Technische Daten im Vergleich zu Galaxy S10e und S10 Plus

Galaxy S10e Galaxy S10 Galaxy S10 Plus
Display 5,8 Zoll (flat) Full HD+ Dynamic-AMOLED-Panel, 19:9, Infinity „O“ Display, 2.280 x 1.080 Pixel 6,1 Zoll (edge), Wide Quad HD+ Dynamic-AMOLED-Panel, 19:9, 3.040 x 1.440 Pixel 6,4 Zoll (edge), Wide Quad HD+ Dynamic-AMOLED-Panel, 19:9, 3.040 x 1.440 Pixel
CPU Samsung Exynos 9820
Arbeitsspeicher 6 GB / 8 GB 8 GB  8 GB / 12 GB
Interner Speicher 128 GB / 256 GB + microSD-Slot 128 GB / 512 GB + microSD-Slot  512 GB / 1 TB + microSD-Slot
Kamera (Rückseite)
  • 12 MP: Dual-Pixel-Sensor mit variabler Blende von f/1.5 bis f/2.4 und OIS
  • 16 MP: Ultraweitwinkel mit f/2.2 Blende
  • 12 MP: Dual-Pixel-Sensor mit variabler Blende von f/1.5 bis f/2.4 und OIS
  • 12 MP: Teleobjektiv mit f/2.4-Blende
  • 16 MP: Ultraweitwinkel mit f/2.2 Blende
  • 12 MP: Dual-Pixel-Sensor mit variabler Blende von f/1.5 bis f/2.4 und OIS
  • 12 MP: Teleobjektiv mit f/2.4-Blende
  • 16 MP: Ultraweitwinkel mit f/2.2 Blende
Kamera (Front)
  • 10 MP: Dual-Pixel-Sensor mit f/1.9-Blende
  • 10 MP: Dual-Pixel-Sensor mit f/1.9-Blende
  • 8 MP: Tiefenkamera mit f/2.2-Blende
Software Android 9 Pie mit Samsungs „One UI“
Konnektivität LTE Cat.20, Wi-Fi 6 (IEEE 802.11ax), USB-Typ-C, NFC, Bluetooth 5.0
Abmessungen 142.2 x 69,9 x 7,9 mm 149,9 x 70,4 x 7,8 mm 157,6 x 74,1 x 7,8 mm
Gewicht 150 Gramm 157 Gramm 198 Gramm (Keramik)
Akku 3.100 mAh 3.400 mAh 4.100 mAh
Sonstiges Fingerabdruckscanner am Rand, Stereo-Lautsprecher mit Dolby Atmos, IP68, drahtloses Aufladen, 2D-Gesichtserkennung, Dual-SIM, PowerShare Ultraschall-Fingerabdruckscanner im Display, Stereo-Lautsprecher mit Dolby Atmos, IP68, drahtloses Aufladen, 2D-Gesichtserkennung, Dual-SIM, PowerShare
Farben Prism White, Prism Black, Prism Green, Prism Blue, Neon Yellow Prism White, Prism Black, Prism Green, Prism Blue Ceramic White, Ceramic Black

Die besten Alternativen zum Samsung Galaxy S10 Plus

Samsung Galaxy S10

Samsung Galaxy S10 & S10 Plus im Hands-On Abonniere uns
auf YouTube

Wem das Samsung Galaxy S10 Plus zu teuer, zu groß oder zu schwer ist, der kann zum Galaxy S10 greifen. Der Preis ist schon stark gefallen, sodass man mehrere Hundert Euro sparen kann. Man muss zwar keine Kompromisse bei der Kamera, Software und dem Design in Kauf nehmen, dafür aber bei der Akkulaufzeit – die fällt nämlich deutlich schlechter aus. Mehr dazu im Test zum Samsung Galaxy S10.

Samsung Galaxy Note 9

Samsung Galaxy S10+ vs. Galaxy Note 9 Abonniere uns
auf YouTube

Wer sich nicht mit dem Punch-Hole-Display des Samsung Galaxy S10 Plus anfreunden kann, der bekommt mit dem Galaxy Note 9 ein traditionelles Smartphone von Samsung. Es besitzt einen großen Akku, eine gute Kamera und zusätzlich noch einen Stylus, mit dem man handschriftliche Eingaben machen kann. Mehr dazu im Test vom Samsung Galaxy Note 9.

Huawei P30 Pro

Huawei P30 Pro und P30 im Hands-On: Die nächste Kamera-Revolution? Abonniere uns
auf YouTube

Das Huawei P30 Pro greift das Samsung Galaxy S10 Plus direkt an. Bei dem Android-Smartphone aus China dreht sich alles um die Quad-Kamera mit großem Zoom, dickem Akku und schönem Design. Das kostet aber, denn Huawei verlangt für das P30 Pro stolze 999 Euro – auch wenn der Preis mittlerweile schon etwas gefallen ist.

Huawei Mate 20 Pro

Huawei Mate 20 Pro im Hands-On: Das spektakulärste Android-Smartphone Abonniere uns
auf YouTube

Der Preis des Huawei Mate 20 Pro ist bereits deutlich gefallen, sodass dieses Smartphone mit der guten Triple-Kamera eine interessante Alternative zum Galaxy S10 Plus sein kann. Im Test vom Huawei Mate 20 Pro verraten wir euch, ob dieses Smartphone zu euch passen könnte.

iPhone XS Max

iPhone XS (Max) im Hands-On Abonniere uns
auf YouTube

Ein weiterer Konkurrent für das Samsung Galaxy S10 Plus ist das iPhone XS Max. Es zeichnet sich durch einen sehr guten Face-ID-Sensor, hohe Performance und hervorragende Update-Politik aus. Wer sich im Apple-Universum bewegt und schon einen Mac, ein iPad und eine Apple Watch besitzt, der sollte eher zu einem iPhone statt zu einem Android-Handy greifen.