Samsung Galaxy S3: Neuer MHL-Adapter für HDMI-Out notwendig

Frank Ritter 12

Mit MHL-Adaptern können Smartphones oder Tablets an HDMI-Eingänge, etwa an TV-Geräten, angeschlossen werden, ohne dass dafür ein dezidierter Anschluss notwendig wäre. Man braucht lediglich ein Adapterkabel, das an den Micro-USB-Port angeschlossen wird. Beim Galaxy S3 ignoriert Samsung jedoch den etablierten Standard, ändert das Layout des Konnektors und macht das Gerät mit vorhandenen MHL-Adaptern inkompatibel. Wer das Bild vom Smartphone auch auf dem großen Bildschirm genießen will, kommt also um eine Adapter-Neuanschaffung nicht herum.

MHL ist ziemlich praktisch: Adapter an Bildschirm per HDMI und Handy per Micro-USB-Port anschließen, ein zusätzliches Micro-USB-Kabel an den Adapter anschließen, um das Gerät parallel aufzuladen und schon kann der Spaß losgehen - alle Inhalte vom Smartphone werden in 1080p auf den großen Bildschirm gespiegelt. Ideal für Games, Fotos und Filme.

In dieser Woche hatten wir im Büro bereits ausprobiert, ob man das Samsung Galaxy S3 wieder so einfach anschließen kann. Ergebnis: Pustekuchen. Während der Vorgänger Samsung Galaxy S2 und das HTC One X bei derselben Konfiguration problemlos ihr Bild an den testweise angeschlossenen Monitor sandten, blieb beim SGS3 der Screen schwarz.

Bilderstrecke starten(10 Bilder)
Samsung Galaxy: 9 Smartphones, die ein Wendepunkt waren

Wie sich jetzt herausstellte, ist der Grund dafür kein Hardware-Defekt - Samsung hat vielmehr den Anschluss geändert. Kunden, die ihr SGS3 an einen Fernseher oder Monitor anschließen möchten, müssen sich also einen neuen MHL-Adapter kaufen, der direkt von Samsung stammt. Damit bricht Samsung die Konventionen des MHL-Standards. Zur Verwirrung beitragen dürfte die Tatsache, dass viele Händler derzeit Adapter von Drittanbietern damit bewerben, dass diese SGS3-kompatibel seien - obwohl das mutmaßlich nicht der Fall ist. Wer sich also wundert, warum sein SGS3 kein Biuld per MHL ausliefert - das ist der Grund.

Mag sein, dass MHL nur von wenigen Nutzern wirklich verwendet wird und Apple beispielsweise mit Modifikationen des Dock Connectors noch ärgerlichere Änderungen vornimmt - das kann aber keine Entschuldigung dafür sein, dass Samsung hier ohne Not Standards ignoriert und Nutzer zwingt, ein eigentlich unnötiges Stück Hardware für rund 25 Euro zu kaufen. Ein Geschmäckle bleibt.

Wer ein MHL-Adapterkabel sucht, das kompatibel mit dem Samsung Galaxy S3 ist, sollte auf die Produktbezeichnung EPL-3FHU achten. In einigen Online-Shops und bei manchem eBay-Händler ist der Adapter bereits lieferbar.

Update 15.06.: Samsung bietet seit heute einen zusätzlichen Adapter an, mit dem das S3 kompatibel zu herkömmlichen MHL-Adaptern wird. Der ist zunächst nur in den USA verfügbar, dürfte aber vermutlich seinen Weg auch nach Europa finden.

>> Kompatiblen MHL-Adapter für das Galaxy S3 bestellen: | ebay | redcoon

Quelle: SlashGear [via SmartDroid]

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung