Samsung Galaxy S5 Prime: Soll im Juni präsentiert werden [Gerücht]

Andreas Floemer 8

Samsungs Topmodell Galaxy S5 ist seit wenigen Wochen auf dem Markt, dennoch wollen Gerüchte über ein höherklassiges Flaggschiff nicht abreißen. Vor wenigen Tagen erst kamen Details zu einem Project KQ ans Tageslicht, laut denen die Südkoreaner ein bislang als Samsung Galaxy S5 Prime bezeichnetes weiteres Topmodell mit noch besseren Spezifikationen in der Mache haben sollen. Nun berichtet ein südkoreanisches Magazin von einem Sommer-Release dieses Geräts.

Samsung Galaxy S5 Prime: Soll im Juni präsentiert werden [Gerücht]

Entgegen einem Dementi von Samsung-Mobile-Chef JK Shin persönlich, laut dem man kein Premium Galaxy S5 entwickle, verdichten sich die Hinweise auf genau solch ein Produkt. Erst vor wenigen Tagen wussten Sammobile und eine weitere Quelle von der Existenz eines besser ausgestatteten Galaxy S5 zu berichten. Dieses soll mit einem 5,2 Zoll in der Diagonale messenden WQHD-Display mit einer Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixeln ausgestattet sein und einen Exynos 5430 Octa Core-SoC mit 2,1 GHz-Taktung, 2 oder 3 GB RAM, sowie Intel LTE-Modul an Bord haben. Manche munkeln gar, dass es ein Metallgehäuse besitzen könnte, das schon vor Monaten gesichtet wurde.

Da Samsung oft zwei leicht unterschiedliche Modelle eines Geräts vorstellt, könnte das Project KQ zudem mit Qualcomms Oberklasse-SoC Snapdragon 805 ausgestattet sein, das ab Sommer verfügbar sein soll. Ein entsprechendes Smartphone mit der Modellnummer SM-G906S ist Anfang April bereits im GFX-Benchmark gesichtet worden.

Nach Informationen, die dem Magazin Asia Today aus Industriequellen vorliegen, soll mit der Vorstellung des Ober-Oberklasse-Modells im Laufe des Juni gerechnet werden. Samsung soll mit diesem Gerät insbesondere den europäischen und US-amerikanischen Markt im Visier haben. Falls dem tatsächlich so ist, wäre die Präsentation eines solchen Smartphones nur wenige Monate nach Vorstellung des Samsung Galaxy S5 zwar ärgerlich für Besitzer des aktuellen Topmodells, aber nicht ohne Beispiel. Schon beim Galaxy S3 brachte Samsung hierzulande einige Monate später eine LTE-Version mit von 1 auf 2 GB verdoppelten Arbeitsspeicher auf den Markt. Im vergangenen Jahr gab es mit dem Galaxy S4 LTE-A eine Variante, die über einen schnelleren Prozessor verfügte.

Auch wenn es mittlerweile viele stichhaltige Hinweise auf ein solche Über-Topmodell gibt, muss es dennoch noch lange nicht heißen, dass Samsung es in Kürze vorstellt, auch wenn Gerüchte aus Asien dies besagen. Falls dem aber doch so ist, könnte Samsung mit einem Smartphone mit WQHD-Auflösung mit dem LG G3 in direkte Konkurrenz treten –  dieses wird bestätigermaßen mit solch einer Displayauflösung und weiteren High End-Spezifikationen im Laufe des Sommers vorgestellt werden.

Was würdet ihr von diesem Schritt Samsungs halten?

Quelle: Asia Today [via G For Games]

Hinweis: Das Bild im Artikel oben zeigt eine nicht von Samsung stammende Konzeptstudie für ein Galaxy S5 mit Metallgehäuse.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung