Die Nexus ist ein Schiff, welches bei alten Mass Effect Fans gewiss Erinnerungen hervorruft. Es gleicht der Citadel sowohl im Aussehen als auch seiner Funktion. An Bord des Schiffes sollten die Aliens aus der Milchstraße vorübergehend ein Zuhause finden. Bis sie auf den Planeten Andromeda angesiedelt werden, müssen sie auf der Nexus wohnen. An Bord kommt ihr mit euren ersten Heleus-Aufträgen in Kontakt und schalten im Verlauf der Story ein paar weitere frei.

Mass Effect Andromeda Heleus Aufgaben
Die Nexus erinnert stark an die Citadel.

Nicht jede der Aufgaben ist leicht gelöst, weswegen wir euch gelegentlich einen Link hinzugefügt haben, wodurch ihr zu einem entsprechenden Guide gelangt.

NebenquestFundort und Voraussetzungen
APEX helfen•Errichtet einen Außenposten auf Eos (Prodromos).
•Ein Einsatzteam eingesetzt.
•Nexus: Mit der Einsatzteam-Konsole interagieren (im Milizbüro der Kommandozentrale) oder mit Lieutenant Sajax sprechen.
Die Feuerwehr•Schließt die Nexus-Phase 2 ab.
•Nexus: Sprecht mit Dr. Aridana (im Tech-Labor).
Erster Mörder•Die Tempest bekommen.
•Nexus: Sprecht mit Mariette (Turianerin neben dem Milizbüro).
Leben im Grenzgebiet•Erhaltet Zugang zu Aya.
•Mit Sid sprechen (in Addisons Büro auf der Nexus) oder ihre Nachricht „Etwas Verdächtiges“ lesen.
Schlafende Drachen•Mission 3, Nexux-Phase 2
•Errichtet einen Außenposten auf Eos.
•Nexus: Sprecht mit den Demonstranten (bei den Hydrokulturen an den Docks).
Seuche•Erhaltet Zugang zu dem Kadara-Slums.
•Lest die E-Mail von Captain Dunn.
Stationssabotage•Die Tempest bekommen.
•Nexus: Sprecht mit Raj (bei der Treppe zu Tanns Büro).
Bilderstrecke starten(22 Bilder)
Mass Effect - Andromeda: Fundorte und Lösungen aller Glyphen-Rätsel

An Board der Raumstation müsst ihr mit den Verwirrungen und Erfahrungen der Bewohner zurecht kommen. Diese haben viel Leid und Gewalt, durch die Geißel erfahren müssen. Daher ist es wichtig, dass ihr keine weitere Bedrohung für sie darstellt und mit einer gesunden Prise Sorgfalt in die Gespräche geht. Außerdem haben die Bewohner gerade über 600 Jahre geschlafen, da kann man schon etwas durch den Wind sein.