Nioh: Amrita farmen - so verdient ihr 50K in 8 Minuten

Christopher Bahner 1

Mit Amrita könnt ihr in Nioh Skill-Punkte kaufen und im Level aufsteigen. Dabei braucht ihr mit jeder Stufe mehr Amrita, weswegen ihr sehr schnell viel davon farmen wollt. Bereits früh im Spiel gibt es glücklicherweise eine gute Möglichkeit dazu. In unserem Guide mit Video zeigen wir euch, wie ihr Amrita farmen und so knapp 50.ooo Amrita in acht Minuten verdient.

Nioh jetzt kaufen! *

Der besagte Farmspot befindet sich in der Nebenmission „Wer’s findet, darf’s behalten“ und hat Missionsstufe 15. Diese Mission könnt ihr also locker sehr früh im Spiel angehen. Ihr müsst zuvor jedoch die zweite Hauptmission „Tief in den Schatten“ abgeschlossen und den Boss Hinoenma besiegt haben, bevor ihr die Nebenmission freischalten könnt. Ein Video dazu seht ihr im Folgenden.

Nioh: Bosskampf gegen Hinoenma.

Nioh: Amrita finden und farmen

Amrita funktionieren wie die Seelen in Dark Souls. Jedoch investiert ihr sie anders als im Hardcore-Rollenspiel ausschließlich in Levelaufstiege, da es in Nioh zusätzlich die Geldwährung Gold gibt. Um eure Amrita-Ausbeute generell zu steigern, solltet ihr folgende Dinge beachten.

  • Amrita erhaltet ihr durch das Besiegen von Feinden, beim Looten von Leichen oder wenn ihr Geister- und Seelensteine aus dem Inventar benutzt, die ihr manchmal als Items in der Spielwelt findet.
  • Die Kodamas helfen euch dabei, Amrita zu verdienen. Wenn ihr fünf Kodamas des Typs „Orakel“ in einer Region gefunden habt und den Orakelsegen am Schrein ausrüstet, steigt eure Amrita-Ausbeute um satte 25%. Werft dazu auch einen Blick in unseren umfassenden Guide mit allen Fundorten der Kodamas im Video.
  • Am Schrein könnt ihr zudem den Punkt Opfer darbringen auswählen und überschüssige Ausrüstung für Amrita eintauschen.

Stellt auch sicher, dass ihr nie mit zu viel Amrita auf dem Konto in Missionen geht oder euch gar Bossen stellt. Denn wie bei Dark Souls gilt: Nach zwei Toden hintereinander ist euer gesamtes Amrita verloren, wenn ihr zwischenzeitlich nicht euren Geist am Ort des Todes einsammelt.

Nioh: Tipps und Dinge, die ihr noch nicht wusstet

Bilderstrecke starten
13 Bilder
11 Videospiel-Charaktere, die einen Doppelgänger in anderen Spielen haben.

So verdient ihr 50K Amrita in 8 Minuten

Wie eingangs erwähnt, bietet sich die Nebenmission „Wer’s findet, darf’s behalten“ gerade zu Beginn des Spiels ideal zum Farmen von Amrita an. Für den Abschluss der Mission gibt es zwar nur 2.640 Amrita, jedoch könnt ihr die Mission in weniger als zwei Minuten abschließen und die wahre Ausbeute an Amrita bekommt ihr durch den Loot in der Mission selbst.

Nioh_20170202201423

In der Mission gilt es, einen Kappa zu töten, ein schildkrötenähnliches Yokai mit glitzerndem Panzer. Auch hier gibt es wieder eine Parallele zu Dark Souls. Die Kappa verhalten sich nämlich wie die leuchtenden Eidechsen aus Dark Souls, die bei eurem Anblick die Flucht ergreifen. Der Kappa wird also ebenfalls versuchen vor euch wegzulaufen und so in andere Gegnergruppen führen, wenn ihr nicht aufpasst.

Mit einer schnellen Waffe wie dem Katana und der Hilfe einer belebten Waffe eures Schutzgeists könnt ihr die Kappa aber sehr schnell besiegen. Mit etwas Übung könnt ihr die Mission dann immer wieder in unter zwei Minuten abschließen. Das folgende Video des YouTube-Kanals Chaos Productions Inc hilft euch dabei.

Das Kappa beschert euch bei seinem Ableben jede Menge Loot, den ihr beim Schrein als Opfer darbringen könnt, um mehr Amrita zu erhalten. Mit etwas Übung könnt ihr die Mission fünf Mal in acht Minuten abschließen und kommt so ca. auf eine Ausbeute von 50.000 Amrita. Nicht schlecht, um zu Anfang schnell zu leveln. Und keine Bange, falls ihr euch verskillt. Ihr könnt eure Skills zurücksetzen und Attributspunkte neu verteilen.

Sobald wir neue Farmspots und Methoden zum Verdienen von Amrita entdecken, auch später im Spiel, werden wir den Guide entsprechend erweitern.

Game-o-Mat 2017: Hier erfährst Du, welches Spiel in diesem Jahr perfekt zu Dir passt

Du weißt noch nicht so recht, auf welches Spiel du Dich 2017 freuen sollst? Kein Problem: Starte unseren Game-o-mat, erzähl uns, welches Genre Dir liegt, welche Grafik du magst und was Dir bei einem Spiel wichtig ist, und wir sagen Dir, welches neue Game am Besten zu Deinem Geschmack passen wird.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA GAMES

  • Mario Kart Tour: Schnelltickets bekommen und einlösen

    Mario Kart Tour: Schnelltickets bekommen und einlösen

    In Mario Kart Tour gibt es verschiedene Tickets, die euch das Spiel vereinfachen können. Unter anderem auch sogenannte Schnelltickets, die euch früheren Zugang zu Cups verschaffen. Manche Spieler haben Probleme mit dem Einlösen, wir versuchen im Folgenden euch zu helfen und mögliche Verwirrungen aufzuklären.
    Olaf Fries
  • Die 14 lustigsten Waffen in Videospielen

    Die 14 lustigsten Waffen in Videospielen

    Viele Spiele wollen mit besonders eindrucksvollen und starken Waffen glänzen – doch es gibt auch Titel, welche die ein oder andere amüsante Abwechslung bieten. Von Phallussymbolen bis hin zu Tieren ist alles dabei. Wir haben hier für euch die 10 lustigsten Waffen aus Videospielen!
    Annika Schumann 2
  • The Outer Worlds in der Wertungsübersicht: Endlich wieder ein gutes RPG?

    The Outer Worlds in der Wertungsübersicht: Endlich wieder ein gutes RPG?

    Das Fallout-ige, etwas oldschool-mäßige The Outer Worlds von Obsidian Entertainment soll ein Viertel Fallout, ein Viertel Mass Effect, ein Viertel Firefly (was eine TV-Serie ist) – und ein letztes Viertel etwas ganz eigenes sein. Überzeugt das? Bringt es euch dazu, die echte Welt zu vergessen und lieber dem Leben als Space-Cowboy zu frönen? Unsere Wertungsübersicht sagt es euch.
    Marina Hänsel 1
* Werbung