Es gibt 16 kostenlose Add-Ons für The Witcher 3: Wild Hunt und zwei größere Erweiterungen mit zusätzlichen Hexer-Abenteuern, die beide ihr Geld wert sind. Falls ihr also nicht im Besitz der GOTY-Version von The Witcher 3 seid (was ich sonst empfehlen würde), kann ich nur eines sagen: Toss a DLC to your witcher!

 

The Witcher 3: Wild Hunt

Facts 
The Witcher 3: Wild Hunt

Neben all der netten Worte, die ich über The Witcher 3: Wild Hunt verlieren könnte, möchte ich insbesondere eines anmerken: Entwickler CD Projekt Red betreibt eine selten gerechte Add-On-Politik, die stets ein Auge auf das Preis-Leistung-Verhältnis für den Nutzer legt. Heißt, ihr bekommt die meisten zusätzlichen Inhalte für The Witcher 3 völlig kostenfrei zugeschoben. Einzig die zwei großen Erweiterungen The Witcher 3: Hearts of Stone und The Witcher 3: Blood and Wine kosten euch etwas. Aber die sind es auch wert.

Zusätzliche (und zuweilen sehr tolle) Inhalte könnt ihr euch übrigens auch über Mods ins Spiel integrieren. Interesse? Wir haben eine Liste mit den zehn besten Mods für The Witcher 3 – schaut vorbei!

Werte Hexer: Die GOTY-Version sowie die Complete Editition von The Witcher 3: Wild Hunt beinhalten beide jeweils alle kostenfreien Add-Ons sowie die Story-Erweiterungen, die ansonsten extra dazu gekauft werden müssen. Alle herunterladbaren Inhalte sind außerdem auf allen Plattformen (PS4, PC, Switch und Xbox One) verfügbar. Spielt ihr auf der Switch, sind immer alle DLCs – auch die zwei großen Erweiterungen – bereits enthalten. Switch-Spieler müssen sich also nicht extra etwas herunterladen.

Holt euch die GOTY-Edition von The Witcher 3, um gleich alle DLCs und Erweiterungen im Spiel zu haben.

Alle 16 kostenlosen DLCs für The Witcher 3: Wild Hunt

All diese Inhalte sind völlig kostenfrei auf allen Plattformen verfügbar. Falls ihr eine Version von The Witcher 3 besitzt, in der die DLCs beigelegt sind, könnt ihr sie im Hauptmenü unter dem Reiter „Inhalte zum Herunterladen“ verwalten. Was euch bei den Add-Ons erwartet, habe ich hier für euch aufgelistet.

Bart- und Frisurenset

Unzufrieden mit den Frisuren und Bärten? Über das DLC Bart- und Frisurenset habt ihr ein paar mehr Optionen, solltet ihr einen Barbier aufsuchen. Dabei sei allerdings eine Warnung ausgesprochen: Nutzt ihr die DLC-Frisuren, wird euer Haar nicht mehr wachsen. Leider. Euer Bart und euer Styling bleiben demnach das gesamte Spiel über gleich, solltet ihr dieserlei Schnitte wählen.

Wie aber nahezu jeder Barbier in Rollenspielen, können euch jene in The Witcher 3: Wild Hunt eure Haare zurückschneiden, heißt: Wenn's euch zu kurz ist, könnt ihr sie einfach wieder lang stylen. Wäre es doch immer so einfach.

Download:

Neues Spiel+

Mit den 16 kostenlosen DLCs wurde auch ein New Game+ an die Lande von The Witcher 3 gespült. Das könnt ihr natürlich nur aktivieren, wenn ihr den Titel bereits einmal durchgespielt habt – außerdem erscheint jene Auswahl, die ihr oben seht, erst nachdem ihr ein neues Spiel gestartet, den Schwierigkeitsgrad und ähnliches eingestellt habt. Was bringt euch das New Game+? Gleich vorweg: Es bietet keine neuen Inhalte im Spiel. Stattdessen beginnt ihr direkt mit einem stärkeren Geralt, an den sich das Spiel anpasst. Das ändert sich im New Game+:

  • Ihr übernehmt das Spielerlevel sowie alle XP, Skillpunkte und Mutagene aus dem letzten Spiel
  • Ihr übernehmt eure komplette Ausrüstung sowie die Rüstungssets
  • Ihr behaltet den Inhalt eurer Truhe
  • Ihr behaltet eure Alchemie- und Crafting-Zutaten
  • Ihr behaltet eure Alchemierezepte

Das New Game+ passt sich an euren aufgelevelten, erfahrenen Geralt an. Heißt, die Monster haben von Anfang an ein höheres Level, ebenso wie Questbelohnungen und gefundene Items für euer Level ausgelegt sind. Damit es trotzdem nicht zu einfach wird, solltet ihr das New Game+ direkt in einem höheren Schwierigkeitsgrad starten.

Download:

Neue Finale-Hiebe-Animationen

Das kostenfreie Add-On Neue Finale-Hiebe-Animationen gibt euch jede Menge zusätzliche Finisher, mit denen ihr Körper entzwei teilen oder beide Beine fliegen lassen könnt. Für mehr Gore und Spaß am Töten braucht ihr also nicht einmal Geld hinlegen oder Mods installieren (außer, es ist euch nach dem DLC noch immer nicht genug, da gibt's noch eine Blut-Mod).

Download:

Alternativer Look für Yennefer, Ciri und Triss

Drei der kostenlosen DLCs für The Witcher 3: Wild Hunt bieten euch jeweils ein neues, zuweilen attraktives Outfit für Yennefer, Ciri und Triss. Falls ihr also ein bisschen Abwechslung bei euren weiblichen Bekanntschaften sucht, sei euch Alternatives Aussehen für eine der Damen oder gleich alle drei ans Herz gelegt. Falls ihr die Kostüme nun satt habt, könnt ihr sie im Hauptmenü de- und -aktivieren. Das klappt unter dem Reiter „Inhalte zum Herunterladen“. (Eine wichtige Option, solltet ihr euch mit den DLCs beschäftigen.)

Download:

Skellige-Rüstungsset

Mit den Rüstungsset-DLCs schaltet ihr hübsche Rüstungen frei, die ihr euch im Spiel zusammensuchen könnt. Die Skellige-Rüstung Undvik etwa findet ihr – wie der Name bereits andeutet – in Skellige, im Dorf Kaer Trolde, wo ihr den Schmied in der Burgfeste ansprechen solltet. Für den perfekten Partnerlook erhält übrigens auch Plötze eine Pferderüstung.

Download:

Nilfgaardisches Rüstungsset

Auch die schwarze Rüstung aus Nilfgaard erhaltet ihr mit einem kostenlosen DLC, dem Nilfgaardischen Rüstungsset. Dieses Mal müsst ihr nicht einmal alle Teile mühselig zusammensuchen: Stattdessen kauft ihr die komplette Rüstung beim Quartiermeister des blutigen Barons in Burg Krähenfels.

Download:

Temerisches Rüstungsset

Schließlich gibt's noch das Temerische Rüstungsset, das ihr euch für The Witcher 3: Wild Hunt holen könnt. Eine lange Suche kauft ihr damit allerdings nicht; stattdessen könnt ihr euch die komplette Ausstattung für Geralt und Plötze beim Händler Bram in Weißgarten kaufen. Natürlich erst, nachdem ihr das Add-On installiert habt.

Download:

Elite-Armbrustset

Insgesamt beinhaltet dieses DLCs drei Elite-Armbrüste, die ihr an verschiedenen Orten in der Welt von The Witcher finden könnt: Die Nilfgaardische Armbrust, die Skellige-Armbrust und die Elfische Armbrust.

Download:

Neutraler Gwint-Kartensatz: Balladenhelden

Ihr liebt Gwint und möchtet ein ganz besonderes Set für euer nächstes Spiel? Das Balladenhelden-Set ist neutral und gespickt mit jenen Charakteren, die ihr von euren Reisen kennt. Tatsächlich fügt es aber keine neuen Karten im Spiel hinzu, sondern versieht die alten mit ein paar neuen Skins.

Download:

Neuer Auftrag – Quest: Vermisste Bergleute

Neben neuen Rüstungen, Gwent-Karten und Skins hat CD Projekt Red auch eine Handvoll neue Quests als kostenlose Erweiterung ins Spiel gesteckt. Darunter zählt auch der Auftrag Vermisste Bergleute, den ihr im Dorf Blandare in Skellige annehmen könnt. Unsere Kollegen von spieletipps haben einen Walkthrough für euch.

Download:

Neuer Auftrag – Quest: Das Gold der Trottel

Noch eine schöne Mission, die mit einem kostenlosen DLC in The Witcher 3: Wild Hunt ins Spiel kommt: Das Gold der Trottel beschäftigt sich mit einem skurrilen Dorf, das angeblich voller Schweine sein soll. Annehmen könnt ihr Das Gold der Trottel übrigens in Velen, im winzigen Dorf Lurtch.

Download:

Neuer Auftrag – Quest: Meistgesucht auf Skellige

Meistgesucht auf Skellige ist eine weitere Mission, die ihr euch kostenlos in allen Stores für The Witcher 3 holen könnt. Wie der Name schon verrät, geht es wieder nach Skellige, wo ihr auf der Insel Ard Skellig das Fischerdorf Fyresdal besuchen müsst – die Anzeigetafel dort verrät euch, wo es als nächstes hingeht.

Download:

Neuer Auftrag – Quest: Wo Katz und Wolf spielen...

Um in die Quest Wo Katz und Wolf spielen ... zu starten, müsst ihr euch das Anschlagbrett in Erzdorf in Velen genau anschauen: Nehmt dort den Hexer-Auftrag Die Bestie von Ehrendorf an.

Download:

Neuer Auftrag – Schatzsuche: Wolfsschulenausrüstung

Schließlich haben CD Projekt Red über ihre kostenlosen Add-Ons noch eine neue Schatzsuche ins Spiel eingefügt, die sich ohne Frage lohnt: Ihr sollt die verloren gegangene Wolfsschulenausrüstung ausfindig machen, die ihr dann natürlich auch tragen könnt. Dass Besondere: Sie verbindet die Rüstungen Katze, Greif und Bär – und wird damit zu einem perfekten Allrounder, falls ihr euch nicht festlegen wollt.

Die Schemata der ersten Ausführung der Wolfsschulenausrüstung findet ihr in Kaer Morhen.

Download:

Große Erweiterungen: „Blood and Wine“ und „Hearts of Stone“

Neben den 16 kostenlosen Erweiterungen gibt es natürlich noch die zwei Story-DLCs Blood and Wine und Hearts of Stone. Der Chronologie nach, solltet ihr zuerst Hearts of Stone und schlussendlich Blood and Wine erledigen. In der GOTY-Version von The Witcher 3 sind übrigens alle kostenlosen wie auch kostenpflichtigen Erweiterungen enthalten.

Hearts of Stone

Geralt von Riva ist zurück – und das in einem zehnstündigen Story-DLC, der euch eine völlig neue Geschichte aus dem Witcher-Universum erzählt. Die Quest-Reihe baut sich rund um den Banditenführer Olgierd von Everec auf, der euch für einen gar seltsamen Auftrag anheuert: Ein Krötenprinz, der wieder in einen Menschen verwandelt werden muss.

Das ist allerdings nur der Anfang von einer Reise, die euch über mehrere Missionen, Monster, Geheimnisse bis hin auf eine Party geleitet, auf der ihr ausgelassen feiern könnt. In unserem Test zur Erweiterung hat Christopher dem DLCs eine beeindruckende 9,5/10 gegeben, mit den Worten: „Ein DLC wie aus einem Guss. Hearts of Stone ist eine der besten Erweiterungen überhaupt!

Download:

Blood and Wine

Blood and Wine ist eine gigantische Erweiterung für The Witcher 3: Wild Hunt, die euch nicht nur in ein neues Gebiet schickt, sondern auch ein dreißigstündiges Abenteuer bereithält: Ihr gelangt in das Land des Weins, Toussaint – eine Gegend, die von Nilfgaard beherrscht wird. Wie es eben so ist, werden die malerischen Weinberge und ihre Bewohner von einem mysteriösen Ungeheuer heimgesucht, das natürlich nur ein waschechter Hexer wie ihr besiegen könnt.

Neben der großen Questline in Toussaint stolpert mit Blood and Wine nicht nur ein neuer Skill-Tree ins Spiel – das Mutationssystem – nein, ihr bekommt auch endlich ein Zuhause: Ein Weingut, das nur euch gehört und auf dessen Terrasse ihr euch nach einer erfolgreichen Mission den Sonnenuntergang anschauen könnt. Na, wenn das nicht gut klingt?

Download:

Bilderstrecke starten(34 Bilder)
The Witcher: Netflix-Serie, Bücher und Spiele in der kompletten Chronologie

In unserem Test zu Blood and Wine hat Marvin angetan verdeutlicht, „Innerhalb von Minuten habe ich mich in Toussaint, seine Charaktere und auch wieder in The Witcher 3 verliebt. Etliche Stunden später sitze ich nun vor dem Abspann und spende leise Applaus, mit Gänsehaut.