Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Mobility
  4. 49-Euro-Ticket ohne Abo für einzelne Monate nutzen: So geht‘s

49-Euro-Ticket ohne Abo für einzelne Monate nutzen: So geht‘s

© IMAGO / Michael Gstettenbauer

Das Deutschland-Ticket ist als „digitales Abo“ gedacht. Manch ein Interessent fühlt sich aber von dem Begriff abgeschreckt, schließlich will sich nicht jeder langfristig an den Fahrausweis binden. Kann man das 49-Euro-Ticket auch ohne Abo einzeln kaufen?

 
Deutsche Bahn
Facts 

Ein normaler Einzelkauf wie bei gewöhnlichen Fahrausweisen ist beim Deutschland-Ticket nicht vorgesehen. Man kann es aber trotzdem buchen, ohne ein langes Abonnement abschließen zu müssen.

Anzeige

49-Euro-Ticket ohne Abo im Einzelkauf?

Das Deutschland-Ticket ist monatlich kündbar. Es funktioniert also anders als zum Beispiel ein Abo beim Fitness-Studio oder ein Handyvertrag mit Mindestlaufzeiten von 12 Monaten. Beim Fahr-Ticket für den öffentlichen Nahverkehr innerhalb Deutschlands gibt es keine lange Mindestlaufzeit. Ihr könnt das Abo demnach buchen und sofort wieder für den Folgemonat kündigen, wenn ihr den Fahrausweis zum Beispiel nur in den Ferien oder in der Urlaubszeit nutzen wollt.

Anzeige

Eine Kündigung ist direkt nach dem Kauf möglich. Achtet dabei auf Buchungs- und Kündigungsfristen eures Anbieters, um die richtige Zeit für die Gültigkeit abzupassen. Das Deutschland-Ticket ist immer ab dem 1. bis zum letzten Tag eines Monats gültig. Man kann zwar auch einsteigen, wenn der Monat bereits läuft, bezahlt aber den vollen Preis und die Gültigkeit läuft zum Monatsende ab.

Deutschland-Ticket für einzelne Monate: Kündigung ausnutzen

Ebenfalls solltet ihr die Zeitpunkt für das Abo-Ende beachten. Bei den meisten Anbietern müsst ihr die Kündigung bis zum 10. einreichen, damit das Abonnement zum nächsten Monat abläuft. Verpasst ihr die Frist, läuft das Ticket einen weiteren Monat. Nutzt ihr die Option geschickt, könnt ihr das 49-Euro-Ticket demnach nur in vereinzelten Monaten über das Jahr verteilt nutzen.

Anzeige

Lasst euch von den Buchungssystemen der verschiedenen Anbieter nicht irritieren. Dort wird manchmal eine Laufzeit von einem Jahr angezeigt. Dabei handelt es sich aber nur um eine systemseitige Ansicht. Bestellt ihr das ÖPNV-Ticket etwa bei der Deutschen Bahn, wird ein Preis von 588 Euro angezeigt. Das entspricht den Kosten für das Deutschland-Ticket für ein ganzes Jahr, abgebucht wird jedoch jeweils nur einmal monatlich der Preis von 49 Euro.

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige