In Sachen Smart-Lautsprecher setzt Apple inzwischen ganz auf den HomePod mini. Der kugelige Bluetooth-Lautsprecher mit Siri und anderen Vorzügen für Apple-Nutzer ist eigentlich für zuhause gedacht und muss an die Steckdose. Ob das auch unterwegs an einer Powerbank geht, zeigt euch GIGA. 

 
HomePod
Facts 
HomePod

HomePod mini an Powerbank anschließen – so gehts

JA! Apples HomePod mini lässt sich mit einer Powerbank nutzen – zum Beispiel im Freien. Dazu ist nicht einmal ein umständlicher Hack notwendig, denn am HomePod ist bereits ein USB-C-Kabel fest verbaut. Die zentrale Frage ist also, wie lange das Gerät an der externen Batterie durchhält.

Bilderstrecke starten(6 Bilder)
Apple HomePod Pro: Im Konzept wird der smarte Lautsprecher zum Multitalent

Wie so vieles wurde auch das im Netz bereits erprobt. Das Ergebnis: Wer Musik bei etwa einem Drittel der maximalen Lautstärke hört, kann den HomePod mini mehr als 24 Stunden lang an einer Powerbank mit 10.000 mAh verwenden.

Um das herauszufinden, hat Prayudi Satriyo Nugroho untersucht, wie viel Watt ein HomePod mini im Durchschnitt bei unterschiedlichen Lautstärken aus der Powerbank zieht:

  • Im Standby-Modus: 0,27 Watt
  • 30 Prozent Lautstärke: 0,81 Watt
  • 50 Prozent Lautstärke: 1,17 Watt
  • 70 Prozent Lautstärke: 2,25 Watt
  • 85 Prozent Lautstärke: 4,68 Watt
  • Volle Lautstärke: 9,19 Watt

Im Test mit einer 10.000-mAh-Powerbank, die 18 Watt liefert, lief der HomePod mini bei 30 Prozent Lautstärke 15 Stunden lang. Dann hatte die Powerbank sich laut Prayudi Satriyo Nugroho erst zu 50 Prozent entladen.

Das bedeutet: Theoretisch müssten etwa 30 Stunden drin sein. Wer gelegentlich die Lautstärke erhöht, müsste immer noch gut durch einen Tag kommen.

Einzige Einschränkung: Für AirPlay benötigt der HomePod eine WLAN-Verbindung. Das ideale Einsatzgebiet ist also die Terrasse oder der eigene Garten. Wer unterwegs ist, muss auf einen WLAN-Hotspot setzen.

Die Tages des Ur-HomePod sind gezählt – das war Apples großer Siri-Lautsprecher:

Apple HomePod im Test Abonniere uns
auf YouTube

Bluetooth-Lautsprecher sind die Alternative

Wem das als HomePod-mini-Besitzer trotzdem zu komplex ist, der findet in tragbaren Bluetooth-Lautsprechern eine zweckdienliche Alternative. In unserem umfangreichen Test zu tragbaren Musiklautsprechern findet ihr Produkte von günstig bis teuer und von Hosentaschenformat bis Stereoklang.

Brauchen die Apple-Geräte einen Klinkenanschluss?

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).