Partnerbörsen erleben derzeit einen regelrechten Boom. Dabei ist „Parship“ Marktführer unter allen Partnerbörsen. In diesem Beitrag erklären wir euch, wie das Dating-Portal funktioniert und worauf ihr achten müsst.

Die 5 besten Dating-Apps

Der Grundgedanke von Parship ist einfach. Nutzern wird die gezielte Suche nach Dates und Bekanntschaften ermöglicht. Die Registrierung und die Anlegung eines Profils sind zunächst kostenlos. Dabei könnt ihr entweder die Webseite oder die App für iOS oder Android benutzen:

Parship: die Dating App, die dich verliebt

Parship: die Dating App, die dich verliebt

Entwickler: Parship
Parship - deine Dating App

Parship - deine Dating App

Entwickler: PE Digital GmbH

Habt ihr euch erst einmal kostenlos registriert, stellt Parship euch einen sogenannten „wissenschaftlichen Fragebogen“ vor, der die Grundlage für die passenden Partnervorschläge bilden soll. Die Beantwortung der Fragen dauert ca. 20 Minuten. Hat man die erste Hürde genommen, so zeigt Parship die Partnervorschläge nur verschwommen an.

Kosten von Parship

Achtung: Findet man ein Profil interessant, kann man die Person erst dann anschreiben, wenn man sich für eine kostenpflichtige Premium-Mitgliedschaft entscheidet. Dabei kann man zwischen einer 6-monatigen Mitgliedschaft für stolze 74,90 Euro im Monat, einer 12-monatigen Mitgliedschaft für 54,90 Euro im Monat oder 24-monatigen Mitgliedschaft für monatliche 34,90 Euro entscheiden.

Außerdem könnt ihr auch noch Zusatzleistungen in Form eines Profilchecks für 49 Euro und einer Analyse der Partnerschafts-Persönlichkeit für 149 Euro dazu buchen.

Vielleicht hilft euch das hier ja weiter:

Habt ihr euch für eine kostenpflichtige Mitgliedschaft entschieden, könnt ihr die Partnervorschläge aufrufen und die Profile ansehen, auf Nachrichten antworten oder selbst welche verfassen.  Zusammenfassend ist folgendes zu berücksichtigen:

  1. Mit dem kostenlosen Profil könnt ihr bei Parship keine Kontakte knüpfen. Ein Upgrade auf eine kostenpflichtige Mitgliedschaft ist unvermeidbar, um auf Kontaktvorschläge einzugehen, Dates zu organisieren oder mit Kontakten sonst in Verbindung zu treten
  2. Die Zielgruppe von Parship sind berufstätige Singles zwischen 30 und 50 Jahren.
  3. Habt ihr eine Partnerin oder einen Partner gefunden oder möchtet ihr aus anderen Gründen euer Parship-Profil löschen, funktioniert das nur über die Webseite. Über die mobile App ist eine Löschung des kostenlosen Kundenkontos nicht möglich. Wollt ihr eine kostenpflichtige Mitgliedschaft kündigen, geht das nur schriftlich mit einer eigenhändigen Unterschrift.

Alles in allem müsst ihr euch entscheiden, ob es euch dieses teure Unterfangen wirklich wert ist. Andere Apps bieten auch kostenlos die Möglichkeit auf Flirts und Bekanntschaften, die jeweiligen Premium-Mitgliedschaften haben dafür allerdings nicht so umfassende Dienstleistungen zu bieten.