Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Apps & Downloads
  4. Apps auf GIGA
  5. Too Good To Goo: „Ask A Friend“ – Tüten von anderen abholen lassen

Too Good To Goo: „Ask A Friend“ – Tüten von anderen abholen lassen

© Too Good To Go

Bei „Too Good To Go“ kann man übrig gebliebene Lebensmittel von teilnehmenden Läden günstig bestellen und abholen. Manchmal ist eine persönliche Abholung nicht so einfach. Mit dem neuen „Ask A Friend“-Feature kann man die „Magic Bags“ auch von Freunden abholen lassen.

 
Online-Shops
Facts 

Normalerweise muss man bei der Abholung einen Code im Laden vorzeigen, den man nur in der „Too Good To Go“-App mit dem eigenen Account abrufen kann. Mit dem neuen Feature kann man den digitalen Abholschein auch an Freunde weiterleiten. So können gerettete Tüten auch von anderen abgeholt werden.

Anzeige

Too Good To Goo: „Ask A Friend“ – Abholschein mit anderen teilen

So leitet man den Abholschein an Freunde weiter:

  1. Bestellt zunächst die Überraschungstüte wie gewohnt und bezahlt sie direkt.
  2. Danach findet ihr in der Bestellübersicht die Option „Ask a Friend“.
  3. Einmal ausgewählt könnt ihr eine Einladung zur Abholung mit anderen teilen. Die abholende Person benötigt ebenfalls die „Too Good To Go“-App, kann sie aber mit einem eigenen Account nutzen.
  4. Wählt den Freund aus, der möglicherweise näher am entsprechenden Laden ist und für euch die Überraschungstüte abholen möchte.
  5. Der Freund erhält eine Benachrichtigung, mit der die Tüte beim Laden abgeholt werden kann.
Anzeige

Too Good To Goo: Bestellung an Freunde weiterleiten

Wurde die Bestätigung zur Abholung einmal geteilt, kann der ursprüngliche Nutzer nicht mehr darauf zugreifen. Das heißt, der Freund hat jetzt die „Hoheit“ über die „Magic Bag“. Falls der Freund doch keine Zeit oder Lust zur Abholung hat, kann der weitergeleitete Abholschein auch wieder zurückgegeben werden.

Anzeige

Die Funktion eignet sich vor allem für Nutzer, die eine Tüte gekauft haben und keine Zeit haben, sie in dem gegebenen Zeitfenster abholen. So muss man sie nicht unnötig stornieren. Auch unter Familien und Freunden kann das Feature genutzt werden, um sich „Too Good To Go“-Tüten zu sichern. So kann man sich zum Beispiel vorausschauend eine Tüte sichern, um zu verhindern, dass man nur die „Ausverkauft“-Meldung sieht und die Abholung dann jemand anderem überlassen, der vorher keine Zeit hatte, nach Angeboten in der App zu schauen.

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige