Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Apps & Downloads
  4. Apps auf GIGA
  5. WhatsApp: Nutzername statt Telefonnummer anzeigen

WhatsApp: Nutzername statt Telefonnummer anzeigen

© GIGA

Bislang ist bei WhatsApp die eigene Handynummer der Benutzername. Das hat zum einen den Nachteil, dass man sich den Namen schwer merken kann und zum anderen, dass unbekannte Nutzer zum Beispiel in Gruppen die Nummer sehen können. Das könnte sich bald ändern. WhatsApp plant demnach Nutzernamen, die anstelle der Telefonnummer angezeigt werden.

 
WhatsApp
Facts 

Die „Usernames“ wurden in einer Beta-Version 2.23.11.15 des Messengers entdeckt und im Kanal WABetaInfo vorgestellt.

Anzeige

WhatsApp führt Usernames ein

Demnach gibt es in den Profileinstellungen der Vorab-Version eine neue Option mit dem Titel „WhatsApp username“. Dort findet sich ein Stift-Button, mit dem sich der Eintrag bearbeiten lässt. Man kann die Bezeichnung frei wählen. Der Benutzername ist jedoch einzigartig, das heißt, nur ein WhatsApp-Nutzer kann diese Bezeichnung tragen. Ist ein Username bereits belegt, muss man seinen Wunsch entsprechend abwandeln. Eine ähnliche Funktion gibt es bereits jetzt bei Telegram. So sieht der Eintrag in den Einstellungen aus:

Der Benutzername ist zu unterscheiden vom bereits jetzt verfügbaren Anzeigenamen. Der neue Username trägt eine @-Kennzeichnung. Der normale Anzeigename wird derzeit zum Beispiel in Gruppen-Chats für andere Nutzer angezeigt.

Anzeige
WhatsApp: 13 Tipps & Tricks, die du kennen solltest
WhatsApp: 13 Tipps & Tricks, die du kennen solltest Abonniere uns
auf YouTube

Nutzername anzeigen, Telefonnummer verbergen

Mit den neuen Usernames kann man seine Telefonnummer vor anderen WhatsApp-Nutzern verbergen. Bislang wird die sensible Angabe immer angezeigt, wenn man eine Nachricht an andere in der Chat-App verschickt. Zudem kann man andere, noch unbekannte Nutzer schnell über den Username finden und anschreiben.

Anzeige

Man benötigt dann nicht mehr die Telefonnummer des entsprechenden Teilnehmers. Dabei sollen Chats weiterhin per Ende-zu-Ende-Verschlüsselung geschützt sein. Noch ist unklar, wie genau die neue Username-Funktion in WhatsApp integriert wird und wann die Namen in der offiziell verfügbaren Version für alle Nutzer freigeschaltet werden. In der aktuellen Beta-Version kann die Funktion noch nicht ausprobiert werden.

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige