Bahn Sparpreis-Finder: Mit diesen Tricks findet ihr günstige Bahntickets

Thomas Kolkmann 1

Die Bahn wirbt mit ihren Sparpreis-Tickets, bei denen man ab 19,90 Euro bereits 250 km weit und für 29,90 Euro quer durch Deutschland fahren kann. An die günstigen Fahrkarten zu gelangen gleicht manchmal jedoch der Suche in einem Labyrinth. In diesem Ratgeber verraten wir euch, wie ihr euch nur die günstigen Tickets mit dem etwas versteckten Sparpreis-Finder anzeigen lassen könnt.

Wer weit genug vorausschaut, kann sich günstige Bahntickets sichern, in dem er beispielsweise schon einen Monat vor Abreise bucht. Die Sparpreis-Tickets sind jedoch genau an die Züge gebunden, für die ihr die Fahrkarte gebucht habt. Wenn sich über die Zeit also etwas an euren Plänen ändert, müsst ihr das Bahnticket stornieren und für die passende Fahrt sehr wahrscheinlich mehr zahlen. Man kann aber auch kurzfristig noch vom Bahn Sparpreis profitieren – dabei sollte man bei den Abfahrzeiten aber etwas flexibel sein. Gerade abseits der Hauptreisezeiten sind oft noch günstige Tickets zu ergattern.

DB: Sparpreisfinder auf www.bahn.de.

Zum Sparpreisfinder*

Mit dem Sparpreis-Finder auch kurzfristig günstige Tickets finden

Egal, ob ihr eine zukünftige oder eher kurzfristige Reise plant: Mit dem offiziellen Bahn Sparpreis-Finder könnt ihr euch gezielt nur die Verbindungen anzeigen lassen, für die noch günstige Tickets vorhanden sind. Mit der normalen Verbindungssuche auf der Bahn-Seite muss man sich häufig durch mehrere Seiten teurer Verbindungen quälen und kann das Angebot nur bedingt filtern.

Bahn Sparpreis Berlin Köln

Beim Sparpreis-Finder gebt ihr ebenfalls einfach die Wunschverbindung sowie das Datum ein und könnt dann zusätzlich noch den Preis eingrenzen. So findet ihr schnell das richtige Sparpreis-Ticket für eure Reise – oder wisst im schlimmsten Fall zumindest sofort, dass es keine Ticket in dem gewünschten Preisrahmen für die Wunschverbindung (mehr) gibt.

Gerade wenn ihr, was die Abfahrtszeiten angeht, flexibel seid, kommt ihr so häufig auch kurzfristig mit der Bahn zum Toppreis von Berlin nach Hamburg, von Frankfurt nach Köln, von Stuttgart nach München oder wo immer ihr auch hin möchtet.

Es muss nicht immer die Bahn sein, viele Alternativen locken mit besonders attraktiven Preisen. Wir verschaffen euch einen Überblick über die Bahn-Alternativen:

Bilderstrecke starten(8 Bilder)
Bahn-Alternativen im Überblick: so reist ihr durch Deutschland

Weitere Tricks für günstige Bahntickets und -fahrten

Mit dem Sparpreisfinder seid ihr schon mal auf der sicheren Seite. Ihr solltet aber auch nach Aktionen ausschau halten. So bietet die Deutsche Bahn immer wieder die 19-Euro-Sparpreis-Aktionen an, bei denen ihr für 19 Euro zwischen den Fernverkehrsbahnhöfen hin- und herreisen dürft.

Des Weiteren kann man auch auf Reise- und Preisvergleichs-Seiten wie ltur, Idealo, oder fernbusse.de nach günstigen Bahntickets suchen. Mit Gutscheinen oder Aktionen kann man auch hier häufig eine äußerst geldbeutelschonende Fahrt ergattern.

Zuguterletzt bietet FlixBus mit nun ebenfalls einige sehr kostengünstige Verbindungen auf dem Schienennetz der Deutschen Bahn an. Aktuell gibt es Fahrten zwischen Stuttgart und Berlin, Köln und Hamburg sowie Hamburg und Lörrach.

Zu den günstigen Bahntickets*

Quiz mit Google Maps: Erkennst du diese Geek-Orte?

Na, bist du der „Ober-Geek“ und hältst die Beschriftung in Google Maps für unnötig? Schließlich hast du den Kennerblick und identifizierst jedes wichtige Gebäude anhand einer einzigen Satellitenaufnahme. Dann teste dich jetzt und beweise es!

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung